Samstag, 23. Juli 2011

Happy Valentine bei Holger Strombergs KUTCHiiN

Ein schöner Anlaß die heimischen Töpfe zu verlassen und sich auswärts lecker bekochen zu lassen. Mich kann man ja nur schwer hinter dem Herd hervorholen. Ich bin mäkelig und habe Angst vor Essen in das eine Schippe "gelbe Hand" gekippt wurde.

Aber zu Holger Stromberg in das KUTCHiiN gehen wir gerne. Da schmeckt mir jedes Gericht und es ist für mich auch ein Quell der Inspiration. Besonders schön ist es für mich, wenn Herr Stromberg von Tisch zu Tisch geht. Er hat mir schon manchen Küchentrick verraten. Dank ihm kann ich jetzt auch leckere Chips aus der Fischhaut machen. Und diese Räucherstäbchen-Geschichte spuckt auch noch in meinem Kopf herum....

Diesmal haben wir uns für folgendes Menü entschieden:


Langustinentatar / Orangen-Marinade / Forellen-Kaviar / Räucherstäbchen-Schaum



Seeteufel / Olivenmarmelade / Artischocken-Risotto / Pimentobutter



Gebranntes Crepes-Rolo / Brombeercoulis / Lemonmyrte-Parfait


Ein schönes Menü. Der Einstieg mit diesem wundervollen Langustinentatar und den Aromen von Orange, Forellenkaviar, Kresse, Kürbiskernöl und natürlich Räucherstäbchen machte Lust auf mehr.

Der Hauptgang hatte kräftige Aromen. Die Olivenmarmelade war mit Vanille abgeschmeckt, wer das noch nicht kennt - unbedingt probieren. Im Arischocken-Risotto waren frische Artischocken und hatten einen wunderbaren Biss. Der Seeteufel mit der Gewürzkruste war selbstverständlich auch köstlich.

An das Dessert kann ich mich jetzt noch sehr gut erinnern. So sollte das auch sein - der letzte Eindruck muß haften bleiben. Normalerweise bin ich kein großer Freund von Crepes. In diesem Fall hat es mir sehr gut gefallen. Leicht gefrostet - das Innere erinnerte etwas an Parfait und zum Schluß karamellisiert. Über die Anrichtweise brauche fast nichts sagen - das Bild spricht Bände. Endlich mal nicht so ein langweiliges Röllchen auf dem Teller.

Danke, Holger Stromberg und dem immer sehr netten und charmanten Team für einen schönen Abend.

Kommentare:

  1. Hallo bushcook,
    was ist den eine Schippe gelbe Hand, habe ich noch nie gehört, Schippe kenne ich ja, doch gelbe Hand???

    AntwortenLöschen
  2. Stell' Dir mal ganz große gelbe Plastikbehälter mit Pülverchen in einer Profiküche vor. Da greift der Koch mit der Hand hinein, um das Pülverchen ins Essen zu bugsieren.....

    AntwortenLöschen