Dienstag, 19. Juli 2011

Rosmarinpfirsich in der Folie

Dieses besonders aromatische Dessert der Pfirsich-Trilogie im Sommermenü auf Haus Waldfrieden soll mein Beitrag zum Blogevent Pfirsich sein.




4 reife Pfirsiche
1 Stück weiche Butter
Zucker
4 EL Mandelblättchen
3 Orangen
2 EL Zucker
2 EL Brandy
8 kleine Zweige Rosmarin

Himbeercoulis:
150 gr. Himbeeren
Saft von 1 Zitrone
3 EL Zucker


Die Butter rechtzeitig herausnehmen, damit sie weich wird.

Die Pfirsiche schälen. Bei wirklich reifen Früchten geht das sehr einfach. Ansonsten kurz in heißem Wasser überbrühen und kalt abschrecken. Die Früchte halbieren und den Stein entfernen.

(Aus den Schalen und den Steinen könnte man noch einen Likör ansetzen)

Die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten.

Die Orangen auspressen und mit den 2 EL Zucker zu einem Sirup einkochen lassen. Gegen Ende der Kochzeit den Brandy zufügen und kurz mitköcheln lassen.

8 große Stücke Alufolie jeweils in der Mitte großzügig mit Butter bestreichen und mit etwas Zucker bestreuen. Je 1 Pfirsichhälften daraufsetzen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Orangensirup darüberträufeln und mit Zucker bestäuben. Je einen Rosmarinzweig auf die Pfirsiche legen. Die Folie zu einem Paket verschliessen. Darauf achten, daß das Paket gut verschlossen ist und die Flüssigkeit nicht auslaufen kann.

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Alle Päckchen in eine feuerfeste Form setzen und ca. 15 Minuten backen.
Die Päckchen können einen halben Tag vorher vorbereitet werden.

Himbeer-Coulis:
Die Himbeeren mit dem Zitronensaft und dem Zucker pürieren. Durch ein Sieb passieren, um die Kerne zu entfernen. Bis zum Servieren kalt stellen. Dies kann bereits einen Tag vorher gemacht werden.

Anrichten:
Die Pfirsiche in tiefen Tellern anrichten und mit Jus beträufeln. Mit Himbeer-Coulis begiessen und noch warm servieren.

Wenn man es als einziges Dessert serviert, passt Vanilleeis oder einfach geschlagene Sahne sehr schön dazu.


Garten-Koch-Event Juli 2011: Pfirsich [31.07.2011]

Kommentare:

  1. Schönes Dessert, gefällt mir. Die anderen aber auch. :-)

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  2. Rosmarin und Pfirsich, das ist mal ganz was anderes! Toll!

    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen