Samstag, 2. Juli 2011

Wassermelonen-Gazpacho



900 gr. Wassermelone - dies entspricht ca. einer halben mittelgroßen Wassermelone
2 Tomaten
1 rote Paprikaschote
1 kleine Zwiebel
100 ml Tomatensaft
2 EL Olivenöl
1 TL Granatapfelsirup
Meersalz
1 Prise Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zuerst an einer geeigneten Stelle die Deko aus der Wassermelone schneiden. Es werden kleine, schmale Dreieicke benötigt.

Die Melone schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Paprika und die Tomaten ebenfalls entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Alles in den Standmixer geben und mit Olivenöl und Tomatensaft pürieren.

Die Masse durch ein nicht zu feinmaschiges Sieb passieren. Mit Granatapfelsirup, Salz, Zucker und Pfeffer gut abschmecken.Die Gazpacho für 2 - 3 Stunden kalt stellen.

Zum Servieren in Gläser gießen und mit den Wassermelonen-Spalten garnieren.

Sehr schön passen auch scharfe Melonenspieße dazu.

Die Wassermelonen-Gazpacho kann schon einen Tag vorher vorbereitet werden. Vor dem Servieren sollte sie nochmals gut durchgerührt werden.

Kommentare:

  1. Hab das Rezept schon ein paar mal gekocht, sehr sehr lecker! danke.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das super sommerliche Rezept, kommt auf meine Nachkoch-Liste...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, daß es dir gefällt - jetzt bei diesen Temperaturen ist es perfekt.

      Löschen