Dienstag, 2. August 2011

Hühnerbrust auf sommerlichem Gemüse

Einfach, schnell, gut, flexibel..... das koche ich gerne, wenn ich eine Sammlung von Gemüseresten habe und Hühnerbrust esse ich sowieso gerne.


2 Hühnerbrüste
Meersalz
Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Knoblauch
Rosmarin
Rapsöl

Zucchini
Paprika
Tomaten
große Chilischote
Knoblauch
Meersalz
Zucker
Olivenöl
Ringelblume

Die Zucchini längs viertel, die Kernhäuser herausschneiden und dann in gleichgroße Streifen schneiden. Mit Salz und Zucker mischen und stehen lassen, bis es etwas Wasser zieht.

Die Paprika entkernen und in gleichgroße Streifen schneiden, ebenfalls salzen und zuckern.

Die Tomaten vierteln, die Kerne herausschneiden und die Tomatenviertel dann in Streifen schneiden, Die Chilischote halbieren, die Kerne herausschaben und dann in Streifen schneiden.

Von der Ringelblume die Blütenblätter abzupfen.


Den Backofen auf 140 Grad vorheizen.

Das Rapsöl erhitzen, angeschlagene Knoblauchzehe und einen Rosmarinzweig zum Aromatisieren beigeben. Die Hühnerbrust auf der Hautseite salzen und anbraten, bis die Haut schön goldbraun ist. Auf der Fleischseite salzen und zuckern und kurz braten.

Die Hühnerbrust auf ein Gitter setzen und in den Ofen geben. Bei 140 Grad für 25 Minuten braten. Herausnehmen und auf der Hautseite etwas salzen und pfeffern.


In der Zwischenzeit eine Knoblauchzehe anschlagen und mit etwas Olivenöl zu den Zucchini geben. Bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel die Zucchini dünsten. Nach ein paar Minuten die Paprikaschoten zugeben und ebenfalls dünsten. Das Gemüse sollte nur bißfest gegart werden. Zum Ende der Garzeit die Tomaten und den Chili zugeben. Ganz am Schluß die Ringenblumen darunter mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen