Sonntag, 7. August 2011

Schneller Paprikasalat





Im Sommer, wenn es gute Paprikaschoten gibt, dann mache ich sehr gerne diesen Salat. Er schmeckt einfach so lecker und ist auch ein schönes Mitbringsel, wenn man zum Grillen eingeladen wird.







1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
3 - 4 dünne Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1/2 Zitrone
Meersalz
Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl


Die Paprika in Spalten schneiden und die Kerne und Samenwände wegschneiden. Die Spalten dann diagonal in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln diagonal in sehr dünne Streifen schneiden. Den geschälten Knoblauch mit dem Messer zerdrücken und mit Salz mischen. Diese Mischung mit dem Messer zu einer Paste verstreichen.

Den Knoblauch mit Zucker und Pfeffer mischen und den Saft der halben Zitrone zugeben. Gut rühren, damit sich die Gewürze auflösen. Dann das Olivenöl zugeben und alles zu einer cremigen Vinaigrette rühren.

Paprika- und Frühlingszwiebelstreifen mit der Vinaigrette mischen und sofort servieren.

Wenn man den Salat zum Grillen mitbringt, sollte man die Marinade extra in einem Schraubglas mitnehmen und vor dem Anmachen gut aufschütteln.

Und weil das so schnell und einfach geht, ein perfekter Beitrag für Cucina rapida im August.
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen