Freitag, 2. September 2011

Und jetzt?

Wer glaubt, daß die zweite Sendung einfacher ist, Routine ist, der irrt.

Irgendwie habe ich es geschafft das Studio zu verlassen und auch diese Treppe gut zu bewältigen. Da war er schon wieder - der Warenkorb und neue Männer!

Ich erinnere mich an diese Aufzeichnung besonders schlecht. Die Männer waren sehr nett und sympathisch, aus der Pfalz, ich habe blaue T-Shirts vor den Augen.

Lammnüsschen, Kichererbsen, eingelegte Perlzwiebeln, Shiitake, grüne Oliven, Tiroler Speck, Rucola, Johannisbeeren, Mascarpone, Butterkekse, Kaffeelikör, Nougat. Was soll das werden?

Zwischen umziehen, und Maske auffrischen entscheiden wir uns für das Menü:
Rucolasalat
*
Lamm mit Hummus
*
Johannisbeertörtchen

Dann beginnt wieder das gleiche Prozedere. Verkabeln, Küche einrichten, nervös sein, warten, zweifeln, sich selbst für verrückt erklären.

Und schon stehen wir wieder hier. Das Kochprogramm läuft einfach ab, von Sicherheit und Routine keine Spur. Steffens handgefütterte schnelle Nummer hat diesmal sehr gut geschmeckt. Was es war? Keine Ahnung, irgendwas mit Pilzen, vermutlich Shiitake.

Jetzt muß ich mal auf unsere Fankurve eingehen. Wir hatten eine so tolle Truppe, die uns unterstützt hat, die Daumen gedrückt hat, mitgehibbelt hat, gejubelt hat, uns aufgerichtet hat. Ihr seid einfach nur Weltklasse, Mädels, tausend Küsse und Danke. Und da sass halt auch die geballte Kochkompetenz mit Hamburg kocht, Küchenlatein und Heidi (perfektes Dinner und Unter Volldampf gewonnen, Küchenschlacht Halbfinalistin).

Hummus war eigentlich ein Heimspiel, ich habe nicht bedacht, daß der Knoblauch im Ofen ziemlich anzieht. Frank ist halt doch ein Mädchen und es war ihm zu intensiv :-). Einerseits hat der Ofen dem Hummus zuviel Power eingehaucht, andererseits haben uns die Öfen ziemlich genervt. Mein Eindruck war, daß sie nicht die Temperatur bringen, die sie anzeigen. Deshalb wurde es nochmal eng, aber Frank hat sich doch wieder für uns entschieden.

Ah, Warenkorb! Gut, schnell zusammenpacken und ins Hotel fahren. Dort angekommen haben wir bereits in der Lobby festgestellt, daß keine von uns den Warenkorbzettel mitgenommen hat. Dann halt noch schnell eine Fleißaufgabe. Wir haben uns hingesetzt und sofort den Warenkorb aus dem Gedächtnis aufgeschrieben. Zwischenzeitlich war unsere tolle Unterstützungstruppe da. Es gab ein Foto vom Warenkorb auf einer Kamera. Wir sind toll, bis auf den süßen Senf hatten wir alles schon auf der Liste und den wollten wir nicht verwenden.

Zur Feier des Tages gab es noch ein paar Bierchen und viel zu erzählen und viel Lachen. Da merkte ich dann, daß ich den ganzen Tag noch nichts gegessen hatte. Im Backstage-Bereich ist genug zu Essen da und eine reichliche Auswahl, aber ich hatte keine Zeit und auch keine Lust. Und so spät abends ging dann auch nichts mehr.

Morgen ist ein neuer Tag, mal sehen.

Kommentare:

  1. ...und irgendwann zwischendurch hast du Astrid ne SMS geschickt, während wir grade zusammen 3 Sterne Köche gespielt haben :) Hab mich auch sehr gefreut!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade mit Anschauen der Sendung fertig. Ihr habt euch wieder toll geschlagen! Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
  3. Habs mir heute angesehen. Mutig, mutig! Wenn man da erstmal steht, ist doch alles anders. Ihr habt mir gut gefallen.
    Wie sind denn der Henssler und der Rosin so?

    AntwortenLöschen
  4. vor ca. 16 Jahren habe ich bei einer Libanesin Hummus gegessen (ohne die korrekte Bezeichnung zu kennen) und schwärme seitdem davon. Leider habe ich mir diese Köstlichkeit(Kalorienbombe!) seitdem kaum gegönnt. Aber dazu gehört Knoblauch und Olivenöl! Der liebe, hochgeschätzte Frank Rosin hat hier, meiner Meinung nach falsch geurteilt.
    Also, ich bin schon sehr gespannt auf Montag und - unter solcher Ausnahmesituation zu kochen - Respekt!

    Tölzer Feuerkopf

    AntwortenLöschen
  5. Wieder ein verdienter Sieg! Ich habe es mir gerade angesehen und bin begeistert, wie toll Ihr das gemacht habt. War das Hummus denn tatsächlich zu knofilastig oder lag das nur am Geschmack von Rosin? - Ich meine, kann ja auch mal sein, dass es nur einem so vorkommt.

    AntwortenLöschen
  6. Beim zweiten Durchgang habt ihr aber einen ganz schön coolen Eindruck hinterlassen. Von Nevosität keine Spur - zumindest an der Oberfläche war nichts zu sehen.

    Und Steffen Henssler hat euch ja so gelobt, das fand ich ganz doll nett von ihm. Da konnten einem die Jungens aus der Palz schon ein wenig leid tun.

    Herzlichen Glückwunsch - eine Runde weiter! Und das Holunderblütenlikörchen hat geschmeckt, ein Traum. Den werde ich auf jeden Fall nachmachen.

    AntwortenLöschen
  7. Zum Glück kann man das auf der Mediathek sehen, toll! Meine Bewunderung habt Ihr beide! So cool und so genial wie Ihr gekocht habt, alle Achtung! :-)

    Und danke für den Backstagebericht - im Fernsehen hat man Dir die Nerven gar nicht angemerkt. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. GRATULATION. ICH HABE ES MIR gerade angeschaut. Ich wusste gar nicht, dass Du 2000 Kochbücher hast. Grins.Toll!

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt bin ich aber mal sehr gespannt, wie es am Montag weitergeht...

    Ihr macht das wirklich toll! Meinen Respekt!

    AntwortenLöschen
  10. Freu mich schon auf morgen (heute), drücke euch die Daumen! :)

    AntwortenLöschen
  11. @Suse
    ich kann über beide nichts negatives sagen, Steffen unterstützt die Kandidaten sehr fair und Franks Urteile sind ebenfalls fair und kompetent. Ansonsten bleibt da kaum Zeit für näheren Kontakt. Die Anerkennung unserer Kochleistung von beiden hat uns sehr gefreut.

    @Feuerkopf und nata
    ich vermute schon, daß der Hummus im Ofen noch nachgezogen hat. Beim ersten Abschmecken war er nicht zu knoblauchlastig.

    AntwortenLöschen