Sonntag, 18. September 2011

Vegetarisch und charmant - tibits, Zürich

Lange, lange vor Ottolenghi gab es die Familie Hiltl, die bereits vor über 100 Jahren in Zürich ein vegetarisches Restaurant eröffneten. Und vor fast 15 Jahren wurde von den Brüdern Frei in Kooperation mit Rolf Hiltl das erste tibits im Zürcher Seefeldquatier eröffnet.

Ach, das Seefeldquatier, mein Lieblingsviertel in Zürich. Wenn Du mal in Zürich bist, laß' die Bahnhofstraße aus, fahre nicht ins Glattzentrum und auch nicht ins Sihlcity. Das ist langweilig und mainstream. Laufe lieber durchs Seefeldquatier und dann entdeckst Du das tibits sowieso.

Gerne denke ich an meine berufliche Zeit in Zürich. Da war ich oft im tibits, habe mir einen Teller vom abwechslungsreichen Buffet zusammen gestellt und bin damit an den See. Auf den Bänken direkt am Ufer sitzen Menschen aus aller Herren Länder und essen sich quer durch die kulinarische Vielfalt Zürichs. tibits-Telller sieht man viele.

Mittlerweile bin ich nicht mehr so oft dort, aber ein tibits-Teller geht immer und deshalb muß ich mir auch von allem einen kleinen Löffel nehmen. Jedes Mal beneide ich die Leute, die öfters hingehen können und sich deshalb nur die aktuellen Lieblinge in größeren Mengen auf den Teller legen können.


Auch die Getränkeauswahl macht Laune, auf jeden Fall muß es immer der Saft des Monats sein...



Und warum erzähle ich das jetzt alles? Ich war endlich wieder einmal in Zürich und wollte mir bei der Gelegenheit auch mein neues tibits-Kochbuch signieren lassen. Da es mittlerweile mehrere tibits-Restaurants gibt (u.a. auch in London) habe ich vorab per E-Mail angefragt, ob es möglich wäre. Ich habe noch nie ein so freundliches und persönliches Antwort-Mail erhalten. Und klar, es hat geklappt. So liebevoll verpackt habe ich mein Buch zurück bekommen.




Jetzt habe ich eigentlich nur noch einen Wunsch. Könnt Ihr nicht auch in München eine Filiale aufmachen? Dann könnte ich auch öfters Euere leckeren Sorbets löffeln......


Die schmecken an der Isar sicher auch sehr gut.

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen ich war noch nie im tibits dafür im Hiltl. Das Sorbetto stammt übrigens von einer anderen Firma: Sorbetto - http://www.sorbetto.ch/glace-produktion/glace_produktion - die müssten also auch nach München kommen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Zorra,
    ich hoffe doch, daß tibits mit allen Produkten nach München kommt.
    Und wenn ich mir schon was wünsche, dann wäre eine Sprüngli-Filiale auch noch schön :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hm, bin gerade am Ueberlegen welche Filalien ich mir in Andalusien wünschte. Wäre fast ein Blogbeitrag wert. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. ... da warst Du also soooo nah - und hast Dich nicht gemeldet!
    Aber beim nächsten Zürich-Besuch, gell!

    Ich liebe das tibits auch und gottseidank gibt es auch eines in Bern am Bahnhof... ich hab da noch ein tischen in Be-ern!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe coriandre,
    es war mir gar nicht klar, daß Du so nah an ZH bist. Beim nächsten Mal, denke ich gerne daran, Dich zu kontaktieren.

    AntwortenLöschen
  6. :) Coriandre huscht auch für 30 Minuten ins Tibits :)

    in Bern war ich auch schon und im Westside (nahe bei Bern) gibt es nun auch einen Sprüngli und die Stadt hat auch viel! Charme fast wie Solothurn ;)

    ist ein Aufsteller wenn so eine nette Email retour kommt und auch noch hübsch verpackt zurück.

    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen