Samstag, 26. November 2011

Weihnachtsmenüvorkochen Neumarkt bei gwexhauskoch

Zweimal im Jahr organisiert gwex das "Vorkochen" mit einem Ostermenü und einem Weihnachtsmenü. Dazu stellt er das Menü grob zusammen und kümmert sich um den Einkauf und die gesamte Organisation. Jeder, der schon einmal so etwas ähnliches "gewuppt" hat, weiß um den großen Aufwand. Deshalb vielen, vielen Dank für Dein Engagement.

Die endgültigen Rezepte werden dann von den Teilnehmern des Events erarbeitet. Das klingt jetzt so anstrengend. Ist es einerseits schon (nach 13 Stunden), andererseits ist es auch viel Spaß, ein Wiedersehen mit bekannten Kochverrückten, Ausprobieren von neuen Ideen, gemeinsames genußvolles Schlemmen....

Ich freue mich sehr, daß ich heute einmal tolle Fotos präsentieren kann. Das ist kein Wunder, denn sie sind nicht von mir, sondern von Chris Schwemmer. Chris gibt sich da viel mehr Mühe als ich und versteht davon auch deutlich mehr.


Apero mit Fake-Milchschnitten und Pistazienöl-Cracker

Topinamburespuma, marinierte Topis, Schwarze Trüffel warm und kalt
und Quitten-Orangen-Chutney

Quitten-Orangen-Chutney hier im Blog

 Forellenmatjes auf lila Sous-Vide-Kartoffeln und Speckbohnen-Jus

 Taubenbrust auf Grünkern mit Trauben-Chili-Karamell und karamellisiertem Fenchel

Trauben-Chili-Karamell hier im Blog

winterliches Salätchen in der Tüte

Schwarzwurzelsuppe, karamellisierte Schwarzwurzel,
Schwarzwurzel-Dreadlocks, Kräuteröl

 Kaninchenleber an Safran-Gnocchi und Senfsauce

diverse Wurzeln auf Kartoffelpüree im Galgant-Zitronengras-Sud

Red Snapper, Dill-Fenchel-Gemüse, Sous-Vide-Kürbis und Orangenbutter

 Verjus-Sorbet

Bisonentrecote auf Tonka-Spitzkohl, Topinambur-Püree
und Maroni-Baumkuchen

d Ambert-Espuma mit Roter Bete, Trauben, Walnüsse

Vanillekipferl-Eis, Birne in 3 Konsistenzen, Rauchmandeln

Pralinen

Himbeer und weiße Schokolade
Tonka-Baumkuchen
Whiskey-Trüffel
gefertigt von Gertrud


Die Rezepte findet Ihr hier.

Kommentare:

  1. ohh, da sind ja allerhand Leckerein dabei! Die Schwarzwurzelsuppe werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hach!!! Ich habs ja "drüben" auch schon bewundert - auch hier noch mal: einfach atemberaubend und durch und durch verlockend... :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab schon beim Thread im CK "wow" gedacht - einfach toll, was ihr alles gekocht habt!

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben,
    danke Euch. Mit Euren Kommentaren bestätigt Ihr mir, daß es gut war, es ebenfalls zu veröffentlichen. Nicht alle meine Leser haben es bereits in den anderen Veröffentlichungen gelesen. Das Menü ist es absolut Wert nachgekocht zu werden und hat viel Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen
  5. sieht echt professionell aus - machst jetz ein restaurant auf? ;) ich würd auf jeden fall mal kommen :)

    AntwortenLöschen
  6. Freut mich Buni, aber davon habe ich nur einen ganz kleinen Teil gekocht. Das war eine Gruppenleistung.

    Wenn ich mal ein Resto aufmache, dann sage ich es Dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja selten sprachlos, aber das überfordert mich jetzt. Was für eine geniale Vorstellung! Applaus.

    AntwortenLöschen