Mittwoch, 21. Dezember 2011

Kleiner Nachtrag zum Mangoldröllchen


Für die Vorspeise meines Menüs "Neue Wiener Küche" wollte ich gerne diesen wunderbaren bunten Mangold haben. Irgendwie war es sehr schwierig und am Ende war ich froh, überhaupt den weißen gefunden zu haben.

Bei meinem letzten Besuch auf dem Bauernmarkt sprang mir Mangold in herrlichsten Farben ins Auge. Ich konnte nicht widerstehen und kaufte von jeder Farbe einen Stengel. Das schöne an diesem Mangoldrezept ist ja, wenn man es einmal gemacht hat, kann man es auswendig. So ging es mir flott von der Hand. Aus Angst vor Verfärbung habe ich darauf geachtet zuerst die hellen Farben und danach die dunklen zu blanchieren.

Noch schnell die Vinaigrette mit Senf gerührt und fertig war ein farbenfrohes Abendessen.

1 Kommentar: