Donnerstag, 12. Januar 2012

Blogevent zum Bloggeburtstag

Liebe Leser meines Blogs,

in einem Monat ist es soweit, dann hat "bushcooks kitchen" ersten Geburtstag. Mein größtes Hobby ist ja das Kochen mit allem, was dazu gehört. Diesen Blog zu gestalten macht mir sehr viel Freude und deshalb bin ich Euch sehr dankbar, für Euer Interesse, Eure Treue und Eure Anregungen.

Schon vor Jahren habe ich mich nicht nur auf den virtuellen Kontakt mit Gleichgesinnten beschränkt. Bei vielen Kochevents oder anderen Treffen habe ich andere Kochverrückte kennengelernt, da haben sich auch einige Freundschaften entwickelt, die ich nicht mehr missen möchte.

Mein Blog ist auch so ein bißchen mein Rezept-Archiv und mich freut es ganz besonders, wenn jemand etwas nachkocht und mir davon erzählt. Ich weiß, daß ich viele "stille" Leser habe, die aber besonders treu sind und die Gelingsicherheit meiner Rezepte schätzen. Auch wenn es mal so "schnelle Rezepte", ohne Mengenangaben gibt, gebe ich mir doch Mühe, die Rezepte genau zu beschreiben.



Blogevent Wintergemüse zum Blog-Geburstag von bushcooks kitchen


Heike hat mich auf die Idee gebracht, einen Event zum Bloggeburtstag zu veranstalten, zeitgleich wurden mir drei schöne Flaschen Wein für eine Verlosung angeboten. Wein ist ja nicht so sehr mein Spezialgebiet, aber von meinen weinbegeisterten Freundinnen wurde mir versichert, daß es sich um gute Tropfen handelt.

Beringer Founders Estate Chardonnay (2009)
Beringer California Cabernet Sauvignon (2008)
Beringer Founders Estate California Merlot (2008)
Es kann also drei glückliche Gewinner geben.

Und noch ein paar Informationen für Euch, über den Wein und seinen Verschluß:

Das Weingut Beringer wurde im Jahr 1876 von den deutschstämmigen Brüdern Jacob und Frederick Beringer gegründet und zählt heute zu den bekanntesten Weingütern des Napa Valley. Im nördlichen Napa Valley gelegen, erstreckt sich das Anbaugebiet, dem sogenannten „Cabernet Belt“, von Spring Mountain bis Howell Mountain im Osten. Unterschiedliche Böden und verschiedene Mikroklimata sorgen für den einzigartigen Geschmack der Beringer Rotweine, die vielfach ausgezeichnet wurden. Die berühmten Beringer-Weißweine profitieren von der Intensität und Reife der Trauben, die in der Mitte und dem Süden des Anbaugebiets mit lehmhaltigen Böden und dem starken maritimen Einfluss der Bay Area besonders gut gedeihen. Als älteste durchgängig geschäftstätige Weinkellerei wurde Beringer im Jahre 2001 in das Nationalregister für Historische Orte aufgenommen. Heute wird Beringer von Chief Winemaker Laurie Hook geleitet, unterstützt von dem berühmten Winemaster Ed Sbragia.

Ich bitte Euch also um Eure Rezepte für Wintergemüse. Beim Besuch des Wochenmarkts bin ich immer wieder begeistert, welche Vielfalt der Winter bietet. Da greife ich gerne mit beiden Händen zu, in dieser Zeit kommen bei uns viele reine Gemüsegerichte auf den Tisch. Es muß nicht vegetarisch sein, es darf gerne mit Fisch oder Fleisch ergänzt werden. Ich bin gespannt auf Eure schönen Teller, die Ihr bitte ab sofort bis zum 11. Februar im Blog mit Banner und Link veröffentlicht.

Natürlich können auch alle Leser ohne Blog mitmachen. Veröffentlicht Euer Rezept bitte im Kommentar, oder schickt mir eine E-Mail an bushcook(punkt)kocht(at)googlemail(punkt)com. (punkt und at bitte entsprechend ändern). Gerne auch mit Foto, die ich dann hier im Blog vorstellen werde.

Am 12. Februar ziehe ich die Gewinner und veröffentliche das Ergebnis der Ziehung und die Zusammenfassung der Rezepte.

Hier findet Ihr das Banner zum mitnehmen. Nochmals ganz herzlichen Dank an Zorra, die mir bei der Erstellung so tatkräftig geholfen hat.


Blogevent Wintergemüse zum Blog-Geburstag von bushcooks kitchen

Bannercode zum Mitnehmen:

Kommentare:

  1. Wie, dich gibts erst ein Jahr? Ich dachte, du bist schon länger dabei...
    Ich gratuliere mal nicht im Vorfeld, das bringt Unglück. Aber bei den Wintergemüsen bin ich bestimmt dabei!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Sandra - deshalb frage ich noch manchmal komisch und ich fühle mich eigentlich auch noch neu :-).

    Freue mich schon sehr auf Deinen Beitrag.

    AntwortenLöschen
  3. ja, das ist ja supi - ich liebe blogevents :)
    und wie passend, habe gerade per facebook und blog nach einem thema für 2012 abstimmen lassen und es wird: gemüse der saison...
    und da ich nächste woche damit starte, werde ich eins der schönsten rezepte raussuchen und abgeben...
    und den banner hab ich auch schon eingebaut :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja super, wenn ich das gesehen hätte, hätte ich auch für Gemüse der Saison gestimmt, weil das ein tolles Thema ist.

    Danke auch für Deine Rückmeldung wegen dem Banner. Ich bin froh, daß er funktioniert. Da war ich ein bißchen nervös.

    AntwortenLöschen
  5. Hi,

    darf ich auch bereits veröffentlichte (erst vor kurzem) Rezepte in die Runde schmeißen?

    gwex

    AntwortenLöschen
  6. ok, dann widme ich dir dieses nachträglich:

    http://100gradc.blogspot.com/2011/12/kulinarische-sonnenblumen.html



    ps aber ich bin morgen wieder aktiv - genau mit diesem Thema und ich trage auch was neues bei - versprochen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit Topi kriegst Du mich immer - danke :-)

      Löschen
  7. Na dann mal los!
    http://turbohausfrau.blogspot.com/2012/01/erdapfel-tarte-tatin-mit-verstecktem.html

    *sing* Happy Birhtday ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Turbohausfrau,
      das geht ja blitzschnell, danke für das schöne Rezept. Vor mir mußt Du den Knollenziest wirklich verstecken, weil ich ihn immer noch nicht bekommen habe. Da würde ich gerne ein bißchen bei Dir klauen.

      Löschen
  8. Keine Ahnung, ob der das überleben würde, aber ich kann dir ein bissl was vom Knollenziest schicken. Noch habe ich ausreichend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Turbohausfrau,
      das ist so ein großzügiges Angebot, das kann ich ja gar nicht annehmen, obwohl ich wirklich gerne wollte. Ich schreibe Dir morgen mal eine Mail. Vielen Dank, das ist sehr lieb von Dir.

      Löschen
  9. Hallo,
    nun habe ich meinen Gemüsetelller eingestellt, allerdings mit einem kleinen Stück Lamm:

    http://kaquushausmannskost.blogspot.com/2012/01/winterlich-gemuseteller-mit-lamm.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      herzlichen Dank für Dein farbenfrohes Gericht. Eine "Fleischbeilage" war ja nicht ausgeschlossen :-).

      Löschen
  10. Hier ist mein Beitrag: http://hamburgkocht.blogspot.com/2012/01/heiligabend-menu-schichtsalat-mit.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes, habe ihn heute schon gesehen, aber die Technik hat mich ausgebremst ihn direkt zu kommentieren.

      Löschen
  11. Einen herzlichen Glückwunsch zu Deinem ersten Bloggeburtstag, Dorothée. Da sind unsere Blogs ja fast gleich jung;-) Einen Glückwunsch auch zu Deinem schönen und interessanten Blog. Eine winterliche Wurzelquiche mit Chorizo ist mein Beitrag zu Deinem Wintergemüse Event: http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.com/2012/01/wintergemuse-wurzelquiche-mit-chorizo.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Glückwünsche und Deinen schönen herzhaften Beitrag. Dann kommt Dein erster Bloggeburtstag ja auch bald. Bin schon gespannt, was Du an dem Tag machst.

      Löschen
  12. wie versprochen gibt es noch was, extra für diesen Event produziert!

    gwex

    AntwortenLöschen
  13. äh - das wichtigste hab ich vergessen ;-)

    http://www.blogger.com/blogger.g?blogID=266496596832641093#editor/target=post;postID=1301068086295608632

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber gwex,
      das hätte ich schon gefunden :-).
      Sehr schön, daß Du zeigst, wie man mit einem Warenkorb ganz unterschiedliche Teller zaubern kann.

      Löschen
  14. Antworten
    1. Quasi. Zumindest wenn man die Länge meiner sonstigen Postings betrachtet.
      *hust Sonst noch was?

      Löschen
  15. Hallo!
    Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum ersten Blog-Geburtstag! :-) Ich habe vor kurzem deinen Blog entdeckt, und finde ihn ganz toll! Natürlich nutze ich sehr gerne die Gelegenheit bei deinem Event mitzumachen. Hier ist mein Beitrag:

    http://culinariaungaria.blogspot.com/2012/01/rotkohl-tarte-mit-brie-und-knusprigen.html

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! Krisz! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krisz,
      das freut mich, daß ich dabei noch einen neuen Blog entdecke. Schön, daß Du mit Deiner köstlichen Tarte dabei bist.

      Löschen
  16. Dich gibts erst EIN Jahr? Kann doch nicht sein....hast Du Dich nicht verzählt?
    Wintergemüse ist für mich eine echte Herausforderung, so wie der ganze Winter eine Herausforderung für mich darstellt....aber für Dich.....für Di scho.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe,
      ich bin doch auch eine bekennende Winterhasserin :-). Um so mehr freut mich Deine Teilnahme.

      Löschen
    2. Na dann:
      http://pimpimella.blogspot.com/2012/01/hurry-curry-fur-bushi.html

      Löschen
    3. Auch Du Süße, vielen Dank. Das ist ein sehr inspirierendes Rezept.

      Löschen
  17. Herzliche Glückwünsche zum Bloggeburtstag. Bisher war ich hier nur stiller Leser. Zum Geburtstag mein Beitrag zu Deinem Event. Ich hoffe das Beilagengemüse erfüllt die Bedingungen :)

    http://www.anies-delight.eu/2012/01/hahnchen-in-rotwein-mit-schokolade-bzw-kakao/

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      freut mich sehr, daß Du Dich outest und beim Event dabei bist. Klar dürfen "beigelegte" Wintergemüse auch teilnehmen. Deine Hauptsache liest sich auch sehr köstlich.

      Löschen
  18. Auch von mir alles Gute zum Blog-Geburtstag!
    Ich bin noch ganz neu hier und beeindruckt davon, wieviel Arbeit in die Blogs investiert wird und mit wieviel Liebe und Leidenschaft Ihr das betreibt. Ich habe schon vieles entdeckt, gelernt und nachgekocht und freue mich sehr über diese nette Kochgemeinschaft im Netz!
    Hier nun mein Beitrag:
    http://good-thyme.com/2012/01/25/wintergemuse-lauch-aus-der-asche/
    Liebe Grüße, Gisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisa,
      das ist wirklich eine sehr überraschende Zubereitung. Wir haben so etwas ähnlich einmal mit Fenchel im Restaurant gegesssen. Ich freue mich sehr über Deinen Beitrag.

      Löschen
  19. so und hier nun auch mein Rezept bzw. mein Gericht mit Wintergemüse

    http://from-snuggs-kitchen.blogspot.com/2012/01/pastinaken-gnocchi.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      danke für Dein schönes Rezept. Für mich natürlich perfekt, weil es auch noch glutenfrei ist. Das freut auch Herrn bushcook.

      Löschen
  20. Ist zwar auf Englisch aber ich poste trotzdem mal. Auf Wunsch könnt ich noch ne deutsche Übersetzung für das Rezept dranhängen. Zum Burns Day hab ich eine vegetarische Variante der schottischen Hühner-Lauch-Suppe gemacht: Mock-a-Leekie Pie

    http://torwen.blogspot.com/2012/01/burns-day-and-mock-leekie-pie.html

    Herzlichen Glückwunsch zum Blogger Geburtstag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag, Torwen. Für die Sprache gab es ja keine Vorgaben :-).

      Löschen
  21. Ich finde es ja immer faszinierend zu sehen, wie viele Wintergemüse es wirklich gibt und was man damit anstellen kann. Daher danke für das Thema und hier mein Beitrag für Dich: Borschtsch.

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Blog-Geburtstag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      vielen Dank für Deinen schönen und sicher sehr schmackhaften Borschtsch. Ja, mir macht es auch Freude, daß der Winter uns doch mit einer so großen Auswahl an frischem Gemüse verwöhnt.

      Löschen
  22. Und natürlich bin ich auch dabei :)
    http://heike.essenvonau.de/2012/01/die-karotte/

    AntwortenLöschen
  23. Servus Bande, Ich hab vorhin bei Heike von Bushcooks Event gelesen und beteilige mich spontan daran mit zwei Salaten:

    Linsensalat mit Koriander
    und
    Pastinakensalat

    http://christophorus-culinarium.blogspot.com/2012/01/pastinaken-und-linsensalat-bushcooks.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine beiden wunderbaren Salate, auch ohne Foto kann ich sie mir sehr gut vorstellen. Fühle mich geehrt, daß Du den Posten gewechselt hast :-).

      Löschen
    2. Für ein Blogevent würd ich fast alles tun =)

      Löschen
  24. Von mir auch ganz herzliche Glückwünsche, bitte weiter so und mehr davon :-)

    Den Event hab ich auch bei Heike gerade entdeckt und dazu passt mein heutiger Wirsing-Rindfleischeintopf mit Wurzelgemüse und Meerrettichschmand:
    http://kamafoodra.de/wordpress-3.2.1-de_DE/wordpress/?p=1711

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      freut mich, daß Du mein Event entdeckt hast. Jetzt in der kalten Jahreszeit essen wir so herzhafte Eintöpfe auch sehr gerne und Merrettich zu dem Wurzeln ist immer köstlich. Danke, daß Du dabei bist.

      Löschen
  25. Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zu deinem Blogday ;o)

    Heute schneit es wie verrückt, das erste Mal seit langem ist es so richtig eisig draußen. Beim einkaufen auf dem Wochenmarkt habe Ich mich heute sehr beeilt, damit Ich wieder nach Hause ins Warme komme.
    Zuhause angekommen hab ich sofort das Süppchen ausgestellt, denn Ich brauchte auch dringend Wärme von Innen ;o)

    http://verbotengut.blogspot.com/2012/01/wintersuppe-mit-lachsfilet-vom-irischen.html

    Ich freue mich schon auf viele weitere Beiträge aus deinem Blog ;o)

    Mach´s gut
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      vielen Dank für das nette Ständchen :-). Ich hoffe, daß die künftigen Beiträge weiter Deinen Geschmack treffen.

      Löschen
  26. Hallo Dorothee, als eine aus dem ehemals begeistertem Fernsehpublikum sende ich dir herzliche Grüße aus der Hauptstadt und widme dir eine Suppe... Weiterhin viel Spaß beim kochen, genießen und berichten! Su

    http://thefoodandthecity.blogspot.com/2012/01/greener-kale-soup.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Su,
      vielen Dank für Deine schöne Grünkohl-Suppe. Jetzt habe ich wieder ein Wort mehr gelernt.

      Löschen
  27. Hallo bushcook,
    eine Suppe habe ich noch gemacht für dein Event mit Pastinake und Rosenkohl:

    http://kaquushausmannskost.blogspot.com/2012/02/deftig-pastinaken-topinambursuppe-mit.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      vielen, vielen Dank für Deinen zweiten Beitrag. Die Suppe kann ich mir geschmacklich sehr gut vorstellen. Und dann sogar noch Titelbild, fühle mich geschmeichelt.

      Löschen
  28. In meine Suppe kommen neben Zwiebel-Möhre-Sellerie-Kartoffel gelbe Trockenerbsen.
    http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2012/02/gelbe-sch%C3%A4lerbsensuppe-mit-kartoffeln-und-schnittlauch%C3%B6l.html

    Herzlichen Blog-Geburtstag und mögest du auch weiterhin so interessante kulinarische Erlebnisse mit uns teilen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      vielen Dank für Deine herzlichen Glückwünsche. Klar, passt Dein Rezept gut für das Event.

      Und hoffentlich kann ich auch künftig Euer Interesse wecken.

      Löschen
  29. Bin selbstverständlich auch dabei, schliesslich muss so ein Blog-Geburtstag gefeiert werden. Ich habe eine sommerliche Winterpasta für dich gemacht: Tagliatelle mit Rosenkohl und Walnusspesto

    AntwortenLöschen
  30. Gemüse Spaghetti sind ja schwer im Trend. Was ich davon halte und daraus gemacht habe:

    http://thefoodandthecity.blogspot.com/2012/02/roots-spaghetti-salad.html

    Wurzelgemüsesalat mit Mandeln und Orangendressing

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Su,
      bei mir kam sofort das schlechte Gewissen auf. Da steht so ein armes Maschinchen einsam im Keller. Dein Salat ist ein sehr guter Grund es wieder ans Tageslicht zu holen. Vielen Dank dafür.

      Löschen
  31. Tu' ma' lieber deie Möhrchen...:
    http://milchmaedchen-milchmaedchen.blogspot.com/2012/02/schnell-schnell-suppe-souffle.html

    Sowie: Bon anniversaire!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Milchmädchen,
      schöne Geschichte und schöner Beitrag :-)

      Löschen
  32. Außerhalb aller wertung, weil leider zu spät, hier ein Beitrag von mir:
    http://kuechevonfraukampi.blogspot.com/2012/02/wintergemuse-fur-bushcook.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nie zu spät und so ein wunderbares Festtagsessen findet doch immer ein Plätzchen im Event.

      Löschen
  33. Alles Liebe zum Geburtstag Deines wunderbaren Blogs!
    Mein Soulfood-Kuchen: Blutorangen-Kuchen mit kandierten Orangen und warmer Blutorangen Sauce.
    Herzliche Grüße, Simone
    http://s-kueche.blogspot.de/2014/03/blutorangenkuchen-ein-ziemlich.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,
      herzlichen Dank für Deine lieben Glückwünsche und den köstlichen Kuchen. Du bist versehentlich im Event vom letzten Jahr gelandet :-). Aber das macht nichts, das gilt so auch.

      Löschen