Freitag, 13. Januar 2012

Nachtrag: Abendessen bei Karl-Josef Fuchs im Romantik-Hotel Spielweg

Vor lauter raumfüllender Fotos von der halben Kuh, ist mir jetzt erst aufgefallen, daß ich auch noch Bilder von unserem kleinen Abendessen im Spielweg habe.

Vielleicht erinnert Ihr Euch an meinen Bericht vom Kochkurs "Wir zerlegen ein Hinterwälder Rind". Es gab ja am Vorabend noch ein kleines Damentreffen. Und wie bei Damen so üblich, konnten wir uns kaum entscheiden, welche der Köstlichkeiten von der Karte auf den Tisch sollte. Und Dessert sollte ja auch noch sein und deshalb vielleicht lieber vorneweg kleine Portionen und, und, und....

So kam es zu dieser ungewöhnlichen, aber sehr schmackhaften Kombination von zwei Vorspeisen und einem Dessert. Ich erinnere mich noch gut daran, daß uns das wundervolle Frühstück am nächsten Morgen ausgezeichnet geschmeckt hat. Einen Tag später konnten wir morgens kaum ein Gäbelchen zu uns nehmen. Leider.

Entenleberparfait mit Schokoladen-Fleur de Sel und schwarzen Nüssen


Fasanenbrust auf Pulpoterrine


Creme Brulee mit Gewürzorangen und Zimteis


Kommentare:

  1. Wie war die Pulpoterrine mit Fasanenbrust?! Ich will dieses Gericht schon seit längerer Zeit nachkochen.

    Martin "BerlinKitchen"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zwar nicht Bushcook, war aber an dem Abend dabei.
      Also, die Fasanenbrust mit dem Pulpo war einfach wunderbar. Eine sehr gelungene Kombination!

      Löschen
    2. Hallo Martin,

      da hast Du jetzt gleich zwei Meinungen :-). Der Pulpo mit der Fasanenbrust war mein absolutes Lieblingsgericht. Ich habe mir das Rezept auch im Wild & Mehr eingemerkt. Würde mich freuen, wenn Du davon berichtest.

      Löschen
  2. P.S. Hier das Rezept: http://www.kochmonster.de/Zwischengang.html?&tx_ickochmonster_pi1%5BAKTOR%5D=DETAIL&tx_ickochmonster_pi1%5BUID%5D=62

    Martin "BerlinKitchen"

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ja glücklicherweise das Kochbuch, da ist es auch drin. Danke Dir.

    AntwortenLöschen