Donnerstag, 8. März 2012

Dreistufiger Schweinebauch - gepökelt und gegrillt

Der bereits gegarte Schweinebauch war jetzt bereit für die nächste Stufe und ich konnte damit das zweite Rezept des Buchs "Fleisch pökeln und räuchern" von Bernhard Gahm testen. Die gesamte Rezension findet Ihr bei Valentinas Kochbuch.

Zutaten für alle drei Varianten:
3 Stück Schweinebauch
Salz
Wasser
Gewürz: Hot Arabien von 1001 Gewürze


Phase 2 - Schweinebauch gepökelt und gegrillt

Grillzeit: 80 bis 120 Minuten bei 180 Grad
Kerntemperatur: 72 bis 75 Grad

Bei den beiden übrigen Schweinebäuchen habe ich die Schwarte rautenförmig eingeritzt. So kann die knusprige Schwarte später besser geschnitten werden. Dann habe ich die Schweinebäuche rundum mit dem Gewürz eingerieben. Benötigt habe ich dafür 1 EL vom Gewürz. Das Fleisch kommt jetzt abgedeckt für einen Tag in den Kühlschrank.



Am nächsten Tag wird das Fleisch im Ofen gegrillt. Ich habe das Fleisch in einen flachen GN-Behälter gesetzt. Etwas Wasser auf den Boden, damit es nicht anbrennt. Bei 180 Grad Ober-Unterhitze im Backofen grillen. Bei meinen Stücken hat das 2 Stunden gedauert. Entgegen der Beschreibung im Rezept habe ich das Fleisch nicht öfters gewendet, sondern einfach mit der Schwarte nach oben gelassen. Ich finde, daß die Kruste so knackiger wird. Mit einem Thermometer habe ich die richtige Kerntemperatur überprüft.



Einen Schweinebauch habe ich für die nächste Stufe zur Seite gelegt und den anderen aufgeschnitten. Dazu gab es eine schnelle, fertige Beilage. Ein Glas der Zucchini Napoli, schließlich habe ich die im Sommer eingemacht und kann jetzt bei Zeitmangel darauf zurückgreifen.

Der gegrillte Schweinebauch war köstlich. So köstlich, daß ich mir vorstellen könnte, die ganze Prozedur nochmals zu machen.

Kommentare:

  1. ...also wenn es so schmeckt, wie es aussieht, dann bin ich bei dir. Ich bekomme immer mehr Lust, es nachzumachen :-)
    Bin gespannt, was noch kommt.

    AntwortenLöschen