Donnerstag, 5. April 2012

"Blogger-Gipfel" - Anke Gröner liest bei Sebastian Dickhaut

Aus Neugierde und Blogger-Solidarität habe ich mich bei der Lesung von Anke Gröner angemeldet. Sie wollte aus ihrem neuen Buch Nudeldicke Deern lesen und Sebastian Dickhaut hat ein passendes Nudel-Menü dazu gekocht.

Irgendwie habe ich ja ein besonderes Händchen für öffentliche Verkehrsmittel und es gab eine große Störung bei der U-Bahn. In der letzten Sekunde erreichte ich das hukodi und da stand sogar noch der letzte Stuhl für mich bereit. Also doch wieder Glück gehabt.

Die entspannte und fröhliche Stimmung dort hat mir schon immer gefallen. Die beiden kleinen Räume waren voll mit Menschen in gespannter Erwartung und alles war sehr unkompliziert. Ich glaube Anke war ein bißchen nervös. Das konnte ich gut nachvollziehen, denn ihre Rahmenbedingungen waren nicht einfach. Sie saß sozusagen auf dem "Präsentierteller" in der Tür zwischen Laden und Kochstudio.

Gestartet wurde mit Vorspeise und Hauptgang, dann las Anke einige Passagen aus dem Buch. Nach dem Dessert wurde die Lesung fortgesetzt und danach entstand eine interessante Diskussion. Da fiel mir wieder ein, daß man mit leerem Magen sprechen soll. Das habe ich einmal bei einem Seminar mit dem ehemaligen Chefsprecher des Bayerischen Rundfunks gelernt. So konnte ich Ankes klare und laute Stimme nur bewundern.


Süßscharfer Salat aus Gurken, Mango, Garnelen und Reisnudeln

Dampfnudeln alla mamma - pikant gefüllt mit einem Ragu aus
Salsiccia, Aubergine und Frühlingszwiebeln

 Handgewutzelte Mohnnudeln mit Schoko-Flash

Kommentare:

  1. Bor schaut die Dampfnudel mit dem Ragu aber lecker aus :-)) Wird man das Rezept bald hier finden ???? Bitte bitte bitte ... LG Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Schau hier, Nadja, am Ende stehen alle drei:
    http://hukodi.blogspot.de/2012/04/essen-als-freund-anke-groeners-lesung.html

    AntwortenLöschen