Sonntag, 12. August 2012

Bürogarten-Sommerfest: Gurken-Minze-Salat mit Mascarponecreme

Diesen Salat liebe ich sehr und jeden Sommer muß es den mindestens einmal geben. Deshalb wollte ich ihn auch gerne auf das Vorspeisenbuffet vom Bürogarten-Sommerfest stellen. Die Vinaigrette sollte etwas saurer sein, als normal. Dies wird von der fetten Mascarponecreme gut aufgefangen und man kann ein wunderbares frisches Aroma geniessen. Ich muß immer wieder lächeln, weil viele Männer eigentlich keine Gurke mögen, sich aber hier kaum zurückhalten können, sozusagen ein Salat für Gurkenhasser.



Für 16 Personen bei einem Vorspeisenbuffet

Mascarponecreme:
500 gr. Mascarpone
150 gr. Crème fraîche
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gurken-Minze-Salat:
2 Gurken, bitte Bioware kaufen
2 Bund Minze
2 große rote Chilischoten
1 Bio-Zitrone
5 EL Olivenöl
Meersalz
1 Prise Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Den Mascarpone mit der Creme fraiche verrühren und pikant mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen. Dies kann bereits einen Tag vor dem Servieren gemacht werden.

Die Gurke schälen, längs halbieren und dann vierteln. Die Kerne herausschneiden. Die so entstandenen Gurkenschiffchen leicht schräg in Streifen schneiden.

Die Chilis halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen und dann in feine Streifen schneiden. 

Die Minzblätter abzupfen, große Blätter ggf. in der Mitte mit den Fingern zerteilen.

Gurkenstreifen, Chili und Minze vermischen. Es ist möglich, dies bereits einen Tag vor dem Servieren zu erledigen. Das Gemüse dann in einem gut verschlossenen Behälter im Kühlschrank lagern.

Die Schale der Zitrone fein abreiben und dann den Saft auspressen. Salz, Pfeffer und Zucker in dem Zitronensaft auflösen, den Abrieb zugeben und das Öl kräftig unterschlagen damit eine cremige Vinaigrette entsteht. Diese mit den Gurken, Minzblättern und Chiliringen zu einem Salat vermengen. Dies sollte erst kurz vor dem Anrichten gemacht werden.


Anrichten:
Die Mascarponecreme in die Mitte einer Platte geben und den Salat dazu geben.



Alternativ kann es auch als Vorspeisen-Einzelportion auf Tellern angerichtet werden. Dann reicht die Menge für 6 Personen.

Kommentare:

  1. ....also das will ich wissen. M. ist nämlich ein absoluter Gurkensalathasser. Morgen kaufe ich Mascapone, alles andere ist da

    Grüßle vom Tölzer Feuerkopf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann will ich aber unbedingt wissen, wie es ausgegangen ist. :-) Gutes Gelingen!

      Löschen