Mittwoch, 19. September 2012

Aubergine in der Parmesan-Ei-Hülle
mit Knoblauch-Minz-Schmand

Immer wenn der Bürogarten Auberginen wie wild produziert, sind alle anderen in Urlaub und wir essen Auberginen, Auberginen, Auberginen.....

Und so gab es einfach mal gebratene, glutenfreie Auberginenscheiben.


2 kleine Auberginen
Kichererbsenmehl
1 Ei
etwas Parmesan
ein Schuß Milch
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Butterschmalz

Schmand
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Minze
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl

Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden und leicht salzen und pfeffern. Ei mit Milch und geriebenem Parmesan gut verrühren. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Die Auberginenscheiben in Kichererbsenmehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Dann durch die Eimischung ziehen und im heißen Fett ausbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Knoblauch schälen und fein würfeln, die Minzblätter in feine Streifen schneiden. Beides in den Schmand rühren und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.


Kommentare:

  1. Danke für das schöne Rezept. Jetzt habe ich endlich mal eine Grundidee was ich mit der nächsten Aubergine anstellen kann. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      ich habe ein paar Auberginen-Rezepte im Blog. Einfach mal im Suchfeld "Aubergine" eingeben, dann bekommst Du vielleicht noch ein paar Anregungen.

      Löschen
  2. Ich als großer Auberginen-Fan habe mir das Rezept sofort gespeichert. Endlich mal jemand, der nicht diese Unsitte pflegt mit dem vorherigen einsalzen und abwaschen etc...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich :-).Wenn Du nicht glutenfrei kochen mußt, dann bemehle sie leicht und paniere sie dann. Du kannst auch noch etwas Panko dazugeben, das macht sie noch knuspriger. Ich darf das leider so nicht machen..... dabei würde ich so gerne.

      Löschen