Samstag, 15. September 2012

Darf ich vorstellen?
Der Bürogarten

Das bin ich schon lange schuldig. Der berühmte Bürogarten. So leistungsfähig er ist, so spröde ist er auch. Wir haben schon einiges versucht - er ist einfach nicht fotogen. Wer die Bilder sieht, glaubt das vermutlich nicht. Aber, vor Ort betrachtet ist er um einiges attraktiver.

Angebaut werden: Salat - verschiedene Sorten, alle möglichen Kräuter und eßbare Blüten, Zucchini - verschiedene Sorten, Kohlrabi, Auberginen, Kürbis, Tomaten - verschiedene Sorten, Rhabarber, Paprika, Quitten, Äpfel, Zwetschgen, Kirschen, Johannisbeeren..... und wahrscheinlich habe ich noch einiges vergessen.

Jetzt lasse ich einfach mal Bilder sprechen.











Kommentare:

  1. nicht fotogen? Ist das dein Ernst? Ich möchte auf der Stelle dort einziehen, so schön sieht der aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin immer frustriert, wenn ich die Fotos sehe. In Wirklichkeit ist er noch viel schöner, aber man bekommt das nicht richtig aufs Bild. :-)

      Löschen
  2. Wunderschön ! Kommt da mein Kürbis her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwo zwischen den Ringelblumen ist er gewachsen. Stell' ihm bitte ein paar Blümchen hin, er hat es gerne hübsch.

      Löschen
  3. Ich weiss zwar nicht, wie er in Wirklichkeit aussieht, aber ich finde ihn auch so schon traumhaft schön. Ansonsten kannst Du ja mal Heike zum Fotografieren einladen, sie bekommt doch sogar "ugly-Zeugs" traumhaft hin ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine sehr gute Idee - ich sollte sie mal in den Garten locken.

      Löschen
  4. Toll, toll, toll......
    so gehört ein Gemüsegarten mit Ringelblumen, damit sich die Pflanzen wohl fühlen und zur Bodenverbesserung und - soweit ich sehen kann - Mischkultur? So einen Garten hatte ich früher auch zum Erstaunen/Befremden meiner Nachbarn, bei denen ein Gemüsegarten viel "ordentlicher" auszusehen hatte....

    Tölzer Feuerkopf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich sollte ein Garten nie ordentlich aussehen. Ist doch Natur. :-)

      Löschen
  5. Wunderbar! Ein Traum auf kleinem Raum, wieviel m² sind das? Und wer pflegt den Garten? Macht ihr das gemeinsam?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      wegen der qm habe ich leider keinen Plan. Herr bushcook murmelte irgendwas von zwischen 50 und 100. Auf deutsch: er hat auch keinen Plan.

      Aber ich weiß, wer sich liebevoll darum kümmert. Wir beide sind es nicht. Es ist der Bürogärtner, das ist ein sehr lieber Mitarbeiter von Herrn bushcook. Außerdem ist er auch für das Mittagessen der ganzen Firma zuständig.

      Ich darf aussuchen, was angebaut wird und kriege dann frisch geerntet. Zur Belohnung, falls man das so sehen kann, darf er dann ins "Kochcamp" zu mir. :-)

      Löschen
  6. A Draum! Das ist ja ein Service.

    AntwortenLöschen
  7. Absolut zum neidisch werden.

    Und dann wird der Garten auch noch betreut und man spart sich die teilweise lästige Arbeit.

    Hachja ...

    AntwortenLöschen