Sonntag, 9. September 2012

Mit der Bertolli-Trattoria-Tour im Bianco, Rosso e Nero in München

Die Bertolli-Trattoria-Tour sollte, nach dem gelungenen Auftakt in Italien, heuer durch Deutschland führen. Gesucht wird die beste und typischste Trattoria. Die Qype-User haben eine riesige Anzahl von italienischen Lokalen vorgeschlagen und in mehreren Durchgängen wählten Bertolli und die Jury zehn Lokale aus. Mit dem Bertolli-Mobil starteten die Foodbloggerin Peggy Schatz und Marco Aurelio, der Bertolli-Repräsentant, zum Praxistest. In zehn deutschen Städten wurden lokale Fachjournalisten und Foodblogger eingeladen, die Trattoria zu erleben und zu beurteilen. Zu jedem Abend gibt es einen Blog-Bericht auf der Piazza Bertolli.

Auf diesen Abend im Bianco, Rosso e Nero habe ich mich sehr gefreut, weil ich Alice aus dem kulinarischen Wunderland wiedersehen und Peggy endlich kennenlernen konnte. Zu unserer kleinen Gruppe gehörten noch Martin, Online-Redakteur bei max.de und die beiden netten Schwestern, die den Abend über facebook gewonnen hatten. Viel mehr Gäste hätte der winzige Raum auch nicht vertragen. Die Trattoria hat unglaublich viel Charme, die Wände sind mit Regalen verkleidet, in denen sich Weine und italienische Delikatessen stapeln. Jeder freie Platz ist ausgenutzt. Das gilt ganz besonders für die winzige Küche, die im Gastraum ist und dort wird alles ganz frisch zubereitet. Karte gibt es keine - Dino und Mario erklären charmant, was sie zaubern können und dann zieht schon der Duft durch den Raum. Kurz danach stehen die Teller auf dem Tisch.



Antipasti-Platte
Lammkotelett mit Bratkartoffeln

Fritelle della Nonna
Vom Essen waren wir genauso begeistert, wie von den Getränken. Richtig gute, frische Küche, ohne Zusatzstoffe und sehr schmackhaft. Überraschend war nicht nur der wunderbare rosa Pinot Grigio, sondern auch das eigene Wasser von Dino. Er hat eine Quelle im Friaul und vertreibt das besonders natriumarme Wasser Fiordilino in der Gastronomie.

Zum Abschluß gab es noch eine Überraschung von Bertolli für jeden Teilnehmer, ein Kochbuch, Spaghetti und eine Sauce. Das Kochbuch wurde nach der italienischen Trattoria-Tour zusammengestellt. In jeder Region steht ein Produkt im Vordergrund und die besuchten Trattorias stellen passende Rezepte dafür vor.

Ich freue mich, daß ich auch für die Leser meines Blogs so ein Geschenkpaket bekommen habe. Dies möchte ich gerne Verlosen. Wer gewinnen möchte, den bitte ich hier um einen kleinen Kommentar zu der Frage: "Was erwartet Ihr von einer Trattoria?". Wegen der Versandkosten, ist die Teilnahme leider nur mit einer Versandadresse in Deutschland möglich.



Die Teilnahme geht bis einschließlich 3. Oktober 2012 und gleich im Anschluß daran findet die Verlosung statt. Wünsche Euch viel Glück.

Kommentare:

  1. Offenbar ein weiterer Italiener, der Lammkoteletts vernünftig braten kann. Bisher sind mir in München und Umgebung kaum nennenswerte Ergebnisse untergekommen. Einzig war der Koch im La Galleria in der Sparkassenstraße, und der ist kein Italiener. ich war schon lange nicht mehr dort. Bei meinem nächsten Stadtbesuch werde ich Bianco, Rosso e Nero besuchen. I)st es angebracht vorher zu reservieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Heinz,
      am Samstag unbedingt reservieren und abends sowieso. Tagsüber kann ich es schlecht beurteilen. Aber ein kleiner Hinweis: es gibt nur 10 Sitzplätze und ansonsten kreatives Stehen zwischen Tür und Miniküche :-).

      Und das Lammkotelett war zum Niederknien..

      Löschen
  2. Ich bin bald mal wieder in München, da will ich hin! Vielen Dank fürs Vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! Und bitte melde Dich vorher, ich gehe gerne mit oder auch wo anders hin :-)

      Löschen
  3. Ich erwarte mir von einer Trattoria: Keine Speisekarte, sondern Empfehlungen; handfeste, solide Küche; ein ordentliches Sättigungsgefühl. Ein gewaltiger Akzent beim hoffentlich männlichen Kellner ( Darfe i der Signorina nocke einmal eine Dolci Platte macke ) schadet auch nicht. :-))))

    AntwortenLöschen
  4. Klingt super, das "Bianco Rosso e Nero" - für mich allerdings nicht ganz perfekt, da ein bisschen arg weit weg. ;) Generell gilt: Speisekarten sind in einer Trattoria absolut von Übel! Wenn ich das Gefühl habe, als würde ich mich bei "La Mamma" an den Tisch setzen; wenn nach spätestens einer halben Stunde meine Finger vom guten Olivenöl glänzen und ich am Ende des Abends rundum satt & glücklich mit meinem Liebsten nach Hause wanke, ist es perfekt! :))

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den tollen Bericht! Ich würde da auch jederzeit wieder hin gehen (wollen).
    Es war richtig schön, Eure Offline-Bekanntschaft zu machen. Falls Du mal nach Berlin kommst, melde dich bitte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich ganz sicher.
      Mich hat es auch sehr gefreut.

      Löschen
  6. Das war bis jetzt der beste Italiener bei dem ich gewesen war, klein aber fein - so muss eine Trattoria sein!!

    Liebe Grüße Alice (ohne Gewinnspielteilnahme *g*)

    AntwortenLöschen
  7. Ich fürchte, ich hab keine Ahnung, was eine Trattoria ausmacht, denn der Forderung "keine Speisekarte" mag ich mich nicht anschließen. Ich möchte ja auch ein bißchen Kontrolle über die Kosten haben ... und allein in Italien Urlaub gemacht hab ich noch nie.
    Insofern wird es wohl erstmal bei der Verbindung des Begriffs Trattoria mit der Atmosphäre und dem guten Essen im Portofino in FFM bleiben. ;)
    (Weshalb auch ich nicht am Gewinnspiel teilnehme, denn die drei guten Sachen habe ich schon. ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, daß unsere beiden Gruppen (Frankfurt und München) das große Glück hatten, eine ganz besondere Trattoria zu erleben.

      Löschen
  8. Klingt nach einem sehr leckeren und tollen Abend, da wäre ich auch gerne dabei gewesen!

    Von einer Trattoria erwarte ich bodenständige, gute Küche, die hausgemacht ist. Und es sieht so aus, als hättet ihr das bekommen.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe mich auch sehr wohl gefühlt und den Abend genossen. So stell' ich mir auch eine Trattoria vor.

      Löschen
  9. Ich erwarte mir leckere Pizza und Pasta, guten Wein und einfach einen Super Abend mit meinen Freunden!! Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt sehr gut und nach einer Trattoria mit viel Stimmung.

      Löschen