Freitag, 19. April 2013

Braukunst! Live! im MVG-Museum

Zum zweiten Mal fand im sehr empfehlenswerten MVG-Museum die zweite Braukunst statt. Das ist eine Bier-Messe, bei der man vor allem kleine Spezialbrauereien kennenlernen kann.

Glücklicherweise liegt das MVG-Museum (liebevoll Straßenbahn-Museum genannt) in Fußweite für mich. Es hätte mir schon eine Warnung sein müssen, daß man am Eingang einen Stempel mit der Aufschrift "FERTIG" aufgedrückt bekam. Auch mit kleinen 0,1-Bierproben habe ich mir gut überlegt, welches Bier ich probiere. Da sind einfach natürliche Grenzen gesetzt.

Völlig neu waren für mich Biere wie z. B. Pale Ale, die einen sehr angenehmen Holunderblüten-Geschmack hatten. Es gab Biere zu entdecken, die ein perfekter Begleiter zu Gänseleber oder Dessert wären. Biere mit stark malzigem Karamellgeschmack oder Kaffee- und Röstaromen schmeckten ebenfalls sehr interessant.

Meine Neuentdeckung: eine weitere kleine Privatbrauerei in München

Ein erfrischendes und sehr gut schmeckendes Bier

Die Aussteller haben sich viel Mühe mit ihren Ständen gegeben

Der ganz spezielle Charme des MVG-Museums: Biermesse zwischen den Exponaten

Glücklicherweise hat gleich hinter einer alten Straßenbahn der Tölzer Kasladen Station gemacht......
So eine Käsebrotzeit im rustikalen Ambiente hilft zwischen der Verkostung sehr.

Eine kleine Brauerei, Familienbetrieb in Franken überzeugte ganz besonders mit ihren Bierspezialitäten. Von dem wunderbaren Gewürzbier habe ich mir eine Flasche mit nach Hause genommen.

Klosterbrauerei Weissenohe in Weissenohe

Sortiment der Klosterbrauerei Weissenohe



Kommentare:

  1. Das MVG-Museum kenne ich ja als nette Wochenend-Beschäftigung mit dem Nachwuchs. Dass es da auch solche tollen Veranstaltungen gibt, ist mir neu und ab jetzt im Focus....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging an mir auch immer vorüber. Eine Woche vorher wäre noch eine andere interessante Messe gewesen. Also, immer im Blick behalten :-)

      Löschen
  2. Danke für den Bericht. Dein Käseteller sieht ja so einladend aus. Was ist denn mit den Gesichtern auf den Fotos passiert? Sieht aus als ob Google Street View unterwegs war. :-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich immer, weil ich es selber nicht mag' wenn man ungefragt überall auftaucht :-)

      Und der Käse vom Tölzer Kasladen ist immer sehr zu empfehlen.

      Löschen