Samstag, 1. Juni 2013

Ein schöne Zeit im Spielweg bei Karl-Josef Fuchs

Wenn Engel reisen.... ist das Wetter nicht nur perfekt. Aber es hat optimal gepasst, überall, wo wir gutes Wetter gebraucht haben, da hatten wir es. Und besonders perfekt, warm und sonnig war es im Schwarzwald, wo wir im Romantik-Hotel Spielweg richtig verwöhnt wurden. Besonders traumhaft ist das Frühstück auf der Terasse in der Sonne. Heute kann ich es kaum mehr glauben, daß ich mir da morgens im April einen kleinen Sonnenbrand geholt habe.

Beim Wurstkurs habe ich mich ziemlich zurück gehalten, obwohl die selbstgemachten Würstel vom Grill es mir sehr schwer gemacht haben. Aber ich wollte ja mit Herrn bushcook gemeinsam ein schönes Abendessen erleben. Und ich war sehr brav und tapfer. So konnte ich unser Menü im wunderschönen Restaurant auch genießen. Wir haben uns für unterschiedliche Gerichte entschieden und ich habe auch ein bißchen von seinem Teller genascht.

Gemüsequiche

Gänseleberterrine und Entenleberparfait mit schwarzen Nüssen und Quittengelee

Frühlingssalat mit hausgemachter Wildpate und Presskopf Spice-Market, Creole Remoulade

Hinterwälder Kalbsrücken auf Bohnen-Casoulette und Zuckerschoten und Kartoffelterrine

Münsterländer Wildschweinsauerbraten auf Balsamico-Alblinsen mit geschmorten
Ochsenherztomaten und Frischkäseravioli

Ananas-Carpaccio mit Rosa Pfeffer und Karamell-Fleur de Sel-Eis

Creme Karamell mit Orangenfilets und Sauerrahmeis

Am Abend des zweiten Tags konnten wir nicht anders und haben uns für das große Menü entschieden. Und wie Ihr sehen könnt, war das eine sehr gute Entscheidung.

1 - Schwarzwälderschinken, Melonensalat, Frischkäsebällchen

Kalbskopf mit lauwarmer Kräuter-Vinaigrette, geschmortem Sepia, Pesto

Dorade Royal-Filet auf Penne Rigate im Gemüse-Safran-Fond, frittierte Kräuter

Crepinette vom Münstertaler Rehrücken, Schupfnudeln und Trüffeljus

Variation von der Valrhona-Schokolade

Süßes zum Espresso

Es war ein wunderbare Zeit im Spielweg und mein großes Dankeschön geht an Karl-Josef und seine Familie und alle Mitarbeiter, die sehr aufmerksam und freundlich sind. Einfach ein Ort zum Rundum-Wohlfühlen. Wir kommen sicher wieder einmal um einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Karl-Josef arbeitet aktuell an seinem dritten Buch auf das ich schon sehr gespannt bin. Die beiden anderen stehen schon in meinem Regal und ich kann sie sehr empfehlen.





Kommentare:

  1. Ich verstehe. Ich muss dahin!

    Danke für den köstlichen Einblick :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast Du's :-)
      Danke für Deine netten Kommentare.

      Löschen
  2. Unser Besuch im Spielweg letztes Jahr war auch ganz nett. Frühstück ist sehr umfangreich! Mir dem Halbpensions Essen waren wir zwar zufrieden, aber das war auch alles.
    Vielleicht ist die Qualität à la carte besser, was aber nicht für die Küche sprechen dürfte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei unserem zweiten Abend saß am Nebentisch ein Ehepaar und sie hatten das Dreigang-Halbpensions-Menü. Da konnte ich wirklich keinen Qualitätsverlust sehen. Halbpension und à la carte-Menü macht nach meinen Erfahrungen einen preislichen Unterschied, der sich in den Produkten ausdrücken muß. Das hat aber nichts mit Qualität der Küche zu tun. In dieser Küche bin ich schon selbst gestanden und habe dort gekocht, da kann ich wirklich nichts negetives sagen.

      Löschen