Samstag, 15. Juni 2013

Wie entstehen traumhafte Desserts?
Die Antwort kennt Lukas Zellermayr.

Zuhause habe ich wenig Gelegenheit mich mit unterschiedlichen Teigen zu beschäftigen. So hat mich der neue Kochkurs von Lukas Zellermayr mit dem Thema: " Mehl- Süß- und Nachspeisen" gleich angesprochen.

Den Weg zum Forstwirt in Harthausen, bei München kenne ich ja schon auswendig und habe mich auf einen schönen Tag in der sehr gut ausgestatteten Profi-Küche von Lukas gefreut.

So für den kleinen Hunger zwischendurch haben wir gleich mit selbstgemachtem Flammkuchen gestartet.

Darauf habe ich mich besonders gefreut, kleine Erdbeerbuchteln und das Vanilleeis dazu kühlte
parallel in der Eismaschine

Auch bei einem Dessertkurs braucht es unbedingt etwas Herzhaftes, sonst kann man sich auf die süßen Gerichte gar nicht mehr freuen. So lernten wir eine wunderbare Kartoffel-Focaccia und mit Roastbeef und verschiedenem Gemüse konnte sich jeder sein eigenes Sandwich "basteln".

Zum Schokoküchlein und den Erdbeeren lernten wir, wie Teller besonders dekorativ gestaltet werden können.
Ganz großes Kino!

Das ist das neueste Gimmick, für den Küchen-Junkie: der Fillini-Röllchen-Maker.
Sehr schönes Spielzeug für sensible Finger :-)

Deko, Deko, Deko - mit einfachen Mitteln und viel Kreativität lassen sich die schönsten Dekorationen herstellen.

Besonders angenehm: große, helle Profiküche und kleine Teilnehmergruppe.
Da kann jeder den Küchenchef genau beobachten.

Flammkuchen und Mittags-Brotzeit

Erdbeerbuchteln mit Vanilleeis

Focaccia mit Roastbeef

Schokokuchen mit flüssigem Kern, Erdbeeren in Balsamico-Karamell-Sauce


Schokosorbet, Kokosmousse in Papayagelee mit Ananassalat

Sicher könnt Ihr Euch vorstellen, daß die Desserts alle köstlich geschmeckt haben. Für mich war es wieder einmal sehr beeindruckend zu sehen, wie man aus den Einzelkomponenten diese wunderschönen Teller zaubert. Die meisten der einzelnen Dessertteile sind gut vorzubereiten und es macht wirklich Sinn, vorher über die Anrichtweise nachzudenken und auch entsprechende Dekoration vorzubereiten. Das möchte ich beim nächsten Mal unbedingt beherzigen.

Kommentare:

  1. WHOW! Ganz großes Kino, das schöne Drumherum! Hättest du eventuell zu den Buchteln ein Rezept? Die würde ich sehr gerne einmal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für den netten Kommentar. Ich komme an mein Rezept im Moment nicht ran, aber Pimpimella hat eins im Blog. Etwas weiter unten hat sie auch kommentiert.

      Löschen
  2. Toll. Danke für die vielen Fotos und den super Report. Echt schöne Desserts.♥

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dsnke Dir, der Kurs hätte Dir auch Spaß gemacht.

      Löschen
  3. Boah...alles fischfrei! Nehm ich, und zwar ALLES. Und eine extra-Portion Buchteln, bitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehste, immer schön auf mich hören...

      Löschen
  4. Sieht alles toll aus! Der Kurs haette mir bestimmt auch Spass gemacht. Vor allem das Verspeisen der Koestlichkeiten... :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich auch und es hat auch sehr fein geschmeckt.

      Löschen