Sonntag, 13. Oktober 2013

Jerusalem-Menü nach Ottolenghi -
wunderbare orientalische Aromen

Zum Geburtstag habe ich von meiner Freundin das wunderbare Kochbuch Jerusalem von Yotam Ottolenghi bekommen. Auch sie war davon sehr begeistert und hat sich schon mal durch das Buch geschmökert. Sie liebt die orientalische Küche genauso wie ich und mein erstes Menü in diesem Blog habe ich auch für sie aus dieser Region gekocht. So blieb mir gar nichts anderes übrig, beim nächsten Menü ihrem Wunsch zu entsprechen und ein Menü aus diesem Buch zu kochen.

Mitte Juli fand es schon statt und wir hatten so großes Glück endlich mal gutes Wetter zu erwischen. Den ganzen Abend konnten wir auf der Terasse sitzen und uns so ein bißchen wie im Orient fühlen. Beim Sommermenü vom letzten Jahr gab es asiatische Aromen und wir waren uns einig, dass diese und die orientalischen Aromen perfekt für die Jahreszeit sind.

Wie immer funktionieren die Links unter den Bildtiteln, sobald die Rezepte veröffentlicht sind. Bitte noch ein paar Tage Geduld.

Artischockensalat mit Kräutern
Kohlrabisalat
Rote-Bete-Püree mit Joghurt und Za'atar

Gebackene Aubergine mit frittierten Zwiebeln und Zitrone

Gebratene Dorade mit Harissa und Rosenblüten

Quittensorbet mit Langem Pfeffer
Geschmorte Wachteln mit Aprikosen
Hummus mit Lamm und Zitronensauce
Joghurtcreme mit pochierten Pfirsichen


Eine Anregung aus dem wunderschönen Kochbuch von Yotam Ottolenghi:



Kommentare:

  1. Das sieht wirklich fabelhaft aus, vor allem das Rote Beete Püree!
    Das Kochbuch steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste.
    Allein beim Lesen der Rezeptnamen läuft mir das Wasser im Mund zusammen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch sehr köstlich und das Buch ist wirklich wunderschön und eine gute Empfehlung.

      Löschen
  2. Man kann ihm einfach nicht widerstehen, nicht wahr? :-)
    Ich habe auch schon so einiges aus diesem und auch aus dem vegetarischem Kochbuch ausprobiert, wirklich alles war sehr gut und schön abgestimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ein bisserl gespalten. Das Vegetarische gefällt mir gut, das Jerusalem sehr gut und diese dritte (grüner Einband) gefällt mir nicht. Aber ich bin grundsätzlich ein großer Fan und Kenner der orientalischen Küche :-)

      Löschen