Montag, 2. Dezember 2013

Festliches Weihnachtsmenü ohne Stress und Hektik


Kulinarischer Adventskalender 2013 - Türchen #2

Der kulinarische Adventskalender von Zorra ist eine
schöne Tradition geworden. Auch heuer wieder hat sie
24 Türchen mit schönen Beiträgen der Food-Blogger
bestückt und es warten wieder jede Menge Geschenke
auf Euch. Schaut am besten jeden Tag vorbei und macht
mit. Am letzten Tag gibt es noch das beliebte Rätsel und
einen ganz besonderen Gewinn. Mitmachen kann jeder,
man muss dazu selbst keinen Blog schreiben. Mich hat
es sehr gefreut, dass ich auch heuer wieder ein Türchen
füllen darf.








Weihnachtsessen, das Wort weckt sofort viele Emotionen. Wir denken an die Tradition in der Familie, an große Einladungen mit allen Lieben, an Hektik, Stress und auch ein wenig Angst davor. Nicht ohne Grund gibt es in den meisten Familien am Heiligen Abend etwas Einfaches zu essen. Bei uns waren das immer die Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag gab es Geflügel und das war oft ein "Angstgegner". Im Lauf der Jahre habe ich mich von diesen Traditionen immer weiter verabschiedet. Es ist mir ein Gräuel, mich in die Einkaufsschlacht zu werfen und ich möchte die "stade Zeit" wirklich ruhig und gemütlich erleben.

Wir feiern einen schönen Abend mit der ganzen Familie am 4. Advent. Da koche ich ein Menü und es ist alles sehr entspannt und festlich. Weihnachten ist so schön und gemütlich. Wir gehen nicht aus dem Haus, wir haben Zeit für uns. Wir genießen ein gutes Buch oder machen einfach mal nichts. Das erzähle ich schon seit Jahren und es ist mir gelungen, dass schon ein paar meinem Beispiel gefolgt sind. Und die sind mir sehr dankbar dafür :-).

Deshalb möchte ich Euch heute ein Menü vorstellen, dass Ihr in Ruhe vorbereiten könnt und Euch an den Tisch setzen, als wärt Ihr Euer eigener Gast. Zu jedem Gang gibt es einen eigenen Beitrag, den findet Ihr, wenn Ihr auf den Link klickt. Dort sind auch Einkaufslisten und Arbeitspläne zu jedem Gang veröffentlicht. Am Ende dieses Beitrags habt Ihr beides für das gesamte Menü. Ich hoffe, dass ich mit diesem Service Eure Weihnachtsvorbereitung erleichtern kann.



Gebeizter Lachs mit Kürbis
Lammhaxe in Vanillejus mit Pastinaken-Apfel-Püree


Weißes Lebkuchenmousse mit Glühweinbirnen














Damit auch wirklich alles ganz stressfrei abläuft, habe ich eine Einkaufsliste und einen Ablaufplan für das gesamte Menü vorbereitet. Gleich nach dem Klick, stehen Euch die Dokumente zur Verfügung:

Einkaufsliste

Ablaufplan

Kommentare:

  1. Danke liebe Dorothée für das schöne Türchen und vor allem für die Mühe du dir damit gemacht hast. Mit Einkaufsliste und Ablaufplan, das nenne ich Service!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Zorra. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich wieder dabei sein kann.

      Löschen
  2. Liebe Dorothée, ich sitze hier recht sprachlos vor dem PC! Das ist ja ein Service wie er mir noch nie unterkam: 3-Gang-Menue mit Einkaufsliste und Ablaufplan - toll! Vielen lieben Dank dafür. :-)
    Viele Grüße Eva

    (bei mir öffnen sich die Rezepte des Hauptgangs und Desserts nicht?!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      wie schön, dass es Dir gefällt. Das mit den Links ist so eine blöde Sache und fällt wohl unter den Cyberwar zwischen microsoft und google. Ich habe es mehrfach getestet. Am besten geht es, wenn Du es mit Chrome öffnest. Fühle mich da leider ein bisserl machtlos.... :-)

      Löschen
  3. Wahnsinn! Ich bin sprachlos - und werde mir erstmal die Einkaufsliste ausdrucken. :-) Vielen Dank für deine "Mühe"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, freut mich, wenn Du etwas davon kochst.

      Löschen
  4. Sehr schön gemacht - danke (allerdings habe ich das gleiche Problem wie Eva)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Andy,
      das ist irgendwie viel schwieriger als Kochen. Versuche bitte einmal, es mit Chrome zu öffnen. Die unterschiedlichen Herrschaften verstehen sich wieder einmal nicht.....

      Löschen
  5. Perfekt! Dann kann Weihnachten ja kommen ;)
    Vielen Dank, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Die Lammhaxe ist genau nach meinem Geschmack. Großartig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Geschmack treffe ich besonders gerne :-)

      Löschen
  7. Eine tolle Idee! Auch wenn unser Menü schon steht. Aber wer sagt, dass man die Gänge nur an Weihnachten essen darf :) Ein tolles Türchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Termin lasse ich Dir natürlich absolute Freiheit, liebe Julia :-)

      Löschen
  8. Bei deinem schönen Menü kann man es sich ja wunderbar bequem machen, das gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem bequem machen ist ja die Idee dahinter :-)
      Schön, dass es Dir gefällt.

      Löschen
  9. Super, aber was sind diese Blätter mit dem Lachs? Sieht wie gemalt aus .Stefano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Caro Stefano, das sind kleine Blutampfer-Blätter aus meinem Garten. Es geht aber auch Spinat oder Feldsalat oder andere Kräuter.

      Löschen
  10. Super Vorbereitung und super Idee!
    (ich kann die Rezepte des Hauptgangs und Desserts leider nicht offen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für die nette Rückmeldung. Leider sind mit da technisch die Hände gebunden. Es ist das leidige microsoft-google-Thema. Versuche bitte einmal die Links über Chrome aufzurufen.

      Löschen
  11. War doch klar, dass hinter deinem Türchen ein ganzes Menü steckt...! Lammstelze hat es gerade erst am Wochenende bei uns gegeben, aber der Lachs, der lacht mich ganz schön an!
    ICh geh schon gern aus dem Haus in der Adventzeit, auf die Adventmärkte, aber nur die schönen, die kitschigen und überlaufenen lass ich aus. Und vom ganzen Stress und Konsumwahn lass ich mich nicht beeindrucken! Und beim heimkommen zünde ich ein paar Kerzen an und mach es mir gemütlich.
    Schöne Adventzeit wünsch ich dir!

    herzlichst, die Kärntnerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2 Links funktionieren auch bei mir leider nicht...

      Löschen
    2. Liebe Kärntnerin,
      in der Adventszeit gehe ich auch auf die Märkte, aber in der Weihnachtszeit nicht. Da sind die bei uns schon wieder abgebaut :-).

      Wegen den Links, bitte ich Dich, es einmal mit Chrome zu versuchen. Die leidige Technik spielt mir hier einen Streich, den ich nicht ändern kann.....

      Löschen
  12. Was für Leckerchen! Besonders für das Lebkuchenmousse mit der Glühweinbirne würde ich jetzt einiges geben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, besonders das Leckerchen lässt sich ziemlich schnell machen und gut vorbereiten :-)

      Löschen
  13. Ein wirklich schöner Beitrag, die Vorspeise werde ich sicher nachkochen, Lachs mit Kernöl, das kann sicher was. LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar. Der Lachs ist wirklich sehr fein. Ich habe ihn vor einiger Zeit in einem schönen Restaurant gegessen und musste ihn unbedingt auch einmal ausprobieren.

      Löschen
  14. Eine gute Idee... man muss nicht an Traditionen festhalten. Es gibt soviele tolle Gerichte, die man an Weihnachten servieren kann. Das Dessert macht mich hier am meisten an - weil ich einfach wenig Fisch/Fleisch esse. Der Vorspeisenteller ist aber perfekt angerichtet. Total professionell!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass es Dir so gut gefällt und ich finde auch, dass man sich an Weihnachten nicht aus Tradition hetzen lassen sollte.

      Löschen
  15. Tolles Menü! Bei uns gibts es zwar gewisse "Traditionen" aber ein traditionelles Essen eigentlich nicht, letztes Jahr gabs Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen, das Jahr davor Tapas... die Tradition liegt eigentlich bei uns in dem gemeinsam Kochen und die Zeit zusammen genießen. Was es dieses Jahr gibt wissen wir noch nicht evtl. auch Lammkeule. Da ich dieses Jahr mich um das Dessert kümmern soll interessiert mich brennend dein Lebkuchenmousse, leider will weder Firefox noch Chrome es anzeigen :(
    Liebe Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma, Petra hat den Fehler schon gefunden und ich habe es jetzt verbessert. Bitte versuche es nochmal, es müßte jetzt funktionieren.

      Und es freut mich sehr, dass das Menü so gut bei Dir ankommt.

      Löschen
  16. Liebe Dorothee, überprüfe doch bitte nochmal deine Links: mit
    http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/2013/12/festliches-weihnachtsmenu-ohne-stress_5726.html

    kommt man zum Dessert, verlinkt hast du aber
    http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/2013/12/festliches-weihnachtsmenu-ohne-stress_9519.html

    Bei der Hauptspeise hast du
    http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/2013/12/festliches-weihnachtsmenu-ohne-stress_4074.html verlinkt, der Beitrag findet sich aber unter

    http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/2013/12/festliches-weihnachtsmenu-ohne-stress_1132.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      vielen Dank für den Hinweis. Ich verstehe es zwar nicht, warum es so ist, weil ich dachte, dass ich alle Links gesetzt habe *soifz*. Aber hilft ja nix, ich habe es geändert. Danke, dass Du aufgepasst hast :-)

      Löschen