Sonntag, 19. Januar 2014

Kochkurs und Adventsbrunch mit Christina Richon

Hurra, ich habe gewonnen! Über die Einladung zu einem Kochkurs mit Christina Richon habe ich mich sehr gefreut. Virtuell kannten wir uns schon länger und haben uns immer wieder geschrieben, dass es doch jetzt endlich Zeit wird und wir uns mal im wirklichen Leben treffen sollten.

Als Neff Küchengeräte einen Kochkurs mit ihr im Kochraum Feinschnabel von Valerie Kitzinger angeboten haben, mußte ich natürlich gleich beim Gewinnspiel mitmachen und es hat geklappt. Ich bekam von Julia eine sehr nette Einladung dafür.

Das Thema Adventsbrunch hat mich sehr angesprochen. Es klang gleich nach Spaß, Genuss und geselligem Beisammensein. Alles war perfekt organisiert und an den drei Kochstationen lagen schon die schön aufbereiteten Rezeptkarten und jede Menge frischer Zutaten. Christina hatte perfekte Unterstützung von Valerie und Petra - jede von ihnen betreute eine Kochstation und ich fühlte mich bestens betreut und eingebunden.


Der erste Begrüßungsschluck, Gewürzcocktail mit Tonkabohne und Cranberrys schmeckte gleich sehr weihnachtlich. Die charmante Christina empfing uns strahlend mit einem Zitronenflammkuchen mit Basilikum.

In diesem sehr liebevoll gestalteten Ambiente ließen wir uns die Tomatengewürzsuppe mit Orange gut schmecken.

Dieser bunte Salat mit Wurzelgemüse und karamellisierten Lebkuchengewürz-Walnüssen ist, wie die Suppe, in unserer Kochgruppe entstanden. Christina ließ es sich nicht nehmen uns an ihrer Kochleidenschaft teilhaben zu lassen.

Sesam-Lachs aus dem Ofen, Orientalischer Safran-Reis, Backofen-Gemüse mit Saure Sahne-Estragon-Dipp wurde an der Kochstation nebenan gezaubert und überzeugte nicht nur mit tollem Geschmack, sondern auch mit einer einfachen und gelingsicheren Zubereitungsweise. Vor dem Foto von dem Neff-Backofen kann ich nur warnen. Der ist nicht kaputt, sondern hat eine geniale Funktionaliät: die Backofentür lässt sich einfach unterhalb des Backraums einschieben. Bis zu diesem Tag hatte ich noch nicht das Bedürfnis nach einem neuen Ofen. Das hat sich leider schlagartig geändert.

Obwohl wir schon ganz schön satt waren, das gebratene Poulardenfilet und Riesengarnelen auf Karottenmousse mit Avocadosalsa hat keiner stehen gelassen. Es war saftig und aromatisch.

Und auch dieser Desserttraum, Orangenblüten-Gugelhupf mit Lemoncurd und Cranberrys, Cassis-Feigen-Tiramisu begeisterte alle. Christina kocht mit sehr viel Gewürzen und schönen Aromen. Das hat sich wie ein roter Faden durch den Tag gezogen und hat mir sehr gut gefallen.

Ganz besonders möchte ich mich bei Julia von Neff bedanken. Es war der erste Koch-Event, den sie organisiert hat und alles war so rund und stimmig - mir hat es sehr gut gefallen. Mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da, wie ich schon bei den Berichten von Harald und Claudia festgestellt habe.

Auf der facebook-Seite von Neff findet Ihr die köstlichen Rezepte von Christina zu diesem Adventsbrunch. Nachkochen wird empfohlen :-).


Christinas schöne Rezepte für Fingerfood aus dem Gläschen:



Kommentare:

  1. So einen Kurs würde ich auch gerne mal machen, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Christina,
      aktuell gibt es wieder einen Kurs zu gewinnen. Schau' einfach mal auf der Seite von NEFF bei facebook vorbei und bewirb' Dich.

      Löschen