Montag, 2. Juni 2014

Zusammenfassung der 3. Rezensionswoche
"Jeden Tag ein Buch"

Diesmal sind ziemlich viele Rezensionen zusammen gekommen. Die Bücher, die ich besprechen wollte, haben sich hier schon richtig gestapelt und ich bin mir unsicher, ob diese Ballung sinnvoll ist.

Es ist meine Überzeugung, dass Rezensionen und Empfehlungen immer wichtiger werden, da Bücher künftig mehr online bestellt werden. Auch wenn wir es als richtig empfinden, beim lokalen Buchhändler zu kaufen, so konsequent wird das nicht umgesetzt werden, um die aktuelle Entwicklung zu verhindern.

Ich bestelle die meisten meiner Bücher auch bei amazon. Oft suche ich antiquarische Bücher, die ich im Buchhandel nicht bekomme. Einen guten Buchhändler in der Nähe habe ich nicht. In München hat das Buchhändler-Sterben schon viel früher mit der Expansion von Hugendubel begonnen. Ich sehe mich noch als Kind bei Bücher Kaiser im Rathaus stehen. Den gibt es schon ewig nicht mehr, weil Hugendubel genau gegenüber seine Hauptfiliale in München eröffnet hat. Die Kochbuch-Abteilung dort ist ein Witz - ich gehe da schon lange nicht mehr hin, da muss ich mich nur ärgern. Deshalb stimme ich auch nicht in das Gejammere über die schlechte wirtschaftliche Lage von Hugendubel ein. Wer so ein liebloses Sortiment führt, der muss halt irgendwann die Rechnung bezahlen.

Viele Bücher kaufe ich auf Reisen. Da gehe ich sehr bewusst in die Buchläden und staune immer, dass man seine Kochbuch-Abteilung doch attraktiv gestalten kann.

Meine Liebe zu den Kochbüchern ist ungebrochen und mir machen die Rezensionen auch deshalb so viel Spaß, weil sie mich zwingen, mich intensiv mit einem Buch auseinander zu setzen und neue Dinge in der Küche zu lernen.

Wie es mit den Kochbuch-Rezensionen bei mir weiter geht, weiß ich noch nicht genau. Aber es wird auf meinem Blog immer Rezensionen geben. Damit Ihr einen Überblick habt, gibt es ab heute auch den Reiter "Rezensionen". Dort habe ich die Links zu meinen bisherigen Rezensionen gebündelt.


Buch bei amazon

Rezension:
Mini-Törtchen von Martin Schönleben


















Buch bei amazon

Rezension:
Vegetarisch mit Leidenschaft
von Andi Schweiger


















Buch bei amazon

Rezension:
Tender Gemüse von Nigel Slater




















Buch bei amazon

Rezension:
Tender Obst von Nigel Slater




















Buch bei amazon

Rezension:
Das persische Kochbuch von Gabi Kopp




















Buch bei amazon

Rezension:
H. Schwarzenbach - Das Zürcher Kochbuch



Buch bei amazon

Rezension:
Das große Servus-Kochbuch




















Buch bei amazon

Rezension:
Meine französische Küche von Rachel Khoo

















Buch bei amazon

Rezension:
Hensslers Küche von Steffen Henssler


















Buch bei amazon

Rezension:
Innere Werte von
Thomas Pincon und Michael Hermes


















Buch bei amazon

Rezension:
Karlheinz Hauser: Rezepte, Konzepte, Geschichten, Philosophie von Karlheinz Hauser



















Buch bei amazon

Rezension:
Kochen nach Farben: 12 Farben - 12 Menüs von Tatjana Reimann, Caro Mantke und Tim Schober



















Buch bei amazon

Rezension:
Kochbox - Culinary Rebellion
von Heiko Schulz und Dirk Müller


















Buch bei amazon

Rezension:
Das Kochbuch der Nationalmannschaft
von Holger Stromberg


















Buch bei amazon

Rezension:
Wilde Beeren von Luzia Ellert
und Gabriele Halper



















Kommentare:

  1. Großartig, deine Zusammenstellung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Ulrike. Ich gehe da sehr subjektiv nach eigenen Vorlieben, vor :-).

      Löschen
  2. Wow! Du warst wieder echt fleißig. Danke für Deine tollen Rezensionen. Ich lasse mir Kochbücher oft von einer befreundeten Buchhändlerin empfehlen oder durchforste die Gruppen auf FB nach Tipps. Bestellen tue ich dann beim örtlichen Einzelhandel, weil ich den Online-Versandhandel zunehmend meide. Eigene Kochbuch-Buchhandlungen finde ich auch sehr schön. Die gibt es aber natürlich nicht überall. Ich dachte, München hätte einen? Meine letzten Kochbücher habe ich mir aus Südafrika mitgebracht aus einer wunderbar kleinen, gut sortierten und freundlichst geführten Buchhandlung. Da war das Einkaufen eine wahre Freude.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      leider ist München die einzige Großstadt, die niemals eine Kochbuch-Handlung hatte. Und jede Buchhändlerin würde sich schwer tun, mir etwas zu empfehlen :-). Ich komme gut zurecht mit der Situation wie sie ist und meine Leidenschaft für Kochbücher ist ungebrochen.

      Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.

      Löschen
  3. Wunderbar, deine Auswahl! Zu den "Wilden Beeren", die ich mir gleich gekauft habe, habe ich noch einen extra Kommentar geschrieben.
    Grüßle vom Tölzer Feuerkopf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, meine Liebe für den schönen Kommentar. So im Nachhinein war ich auch überrascht von der Vielfalt der Bücher. Da ist ja einiges zusammen gekommen. Die Rezensionen machen mir immer mehr Freude und ich habe die Nase schon wieder in neuen Büchern :-)

      Löschen