Montag, 17. August 2015

Sommerfest im neuen Bürogarten
Bresaola-Röllchen mit Rucola

Für unser jährliches Sommerfest im Bürogarten habe ich diesmal viele Vorspeisen gemacht, die nicht zu kompliziert sind. Das war heuer notwendig, da die Firma umgezogen ist und ich weder die Küche, noch das Haus oder den neuen Bürogarten vorher gesehen habe. Trotzdem wurde es ein wunderschönes Fest und ich veröffentliche gerne die Rezepte, bei denen ich mich von einigen Kochbuch-Neuzugängen habe inspirieren lassen.

Einen Überblick zum Vorspeisen-Buffet gibt es bei diesem Link.



Die Bresaola-Röllchen mit Rucola sollten unbedingt auf das Buffet, weil bei unserer kleinen Gästeschar die Vorlieben weit auseinander gehen. Wir haben Vegetarier und absolute Fleischliebhaber dabei. Für die Vegetarier und für die Fischliebhaber war bei den Vorspeisen genug dabei, aber die Fleischliebhaber waren noch unterrepräsentiert. So entschied ich mich für diese Bresaola-Röllchen, die eine Inspiration aus "Cicchetti und andere italienische Köstlichkeiten" von Lindy Wildsmith und Valentina Sforza sind.




als Vorspeise für 4 Personen


300 gr. Rucola
90 gr. Parmesan
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
20 Scheiben Bresaola

Den Rucola waschen, trockenschleudern und ggf. in gleich lange Stücke zupfen. Den Parmesan mit dem Sparschäler in Streifen schneiden und zum Rucola geben.

Aus Balsamico, Meersalz, schwarzem Pfeffer und Olivenöl eine cremige Vinaigrette rühren und den Rucola und Parmesan vorsichtig damit vermengen.

Die Bresaola-Scheiben auf einem großen Brett auslegen und den Salat gleichmäßig darauf verteilen. Der Salat sollte im unteren Drittel der Scheibe liegen. Einen kleinen Klecks Olivenöl auf den gegenüber liegenden oberen Rand geben und die Bresaola-Scheiben aufrollen. Das Olivenöl dient dabei als "Verschluss" für das Röllchen.

Die fertigen Röllchen auf Teller oder eine Platte legen und sofort servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen