Montag, 11. Januar 2016

Ein "scharfer Abend" im Restaurant Jin

Das asiatische Restaurant Jin in München gibt es schon einige Jahre und immer hat es von Gault Millau eine Bewertung von 16 Punkten bekommen. Ich wollte schon lange einmal dort essen, habe es aber noch nie geschafft. Im Dezember hat sich Hao Jin mit den Wein-Experten von Vinaturel zusammen getan und ein 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung angeboten. Das war endlich eine gute Gelegenheit das Jin zum ersten Mal zu besuchen.

Vor rund 25 Jahren habe ich viele chinesische Kochkurse bei einer Singapur-Chinesin gemacht. Dort habe ich die authentische chinesische Küche kennen und lieben gelernt. Danach hat es mir in den chinesischen Restaurants der Stadt nicht mehr geschmeckt. Um diese spezielle Aromatik zu genießen, habe ich dann lieber selbst gekocht. Diesen Abend habe ich ganz besonders genossen, weil ich endlich wieder einmal diesen Geschmack erleben konnte.

Die Weinbegleitung zu asiatischen Gerichten muss besonders sorgfältig ausgewählt werden. Vor einiger Zeit galt noch die Empfehlung, zu den scharfen und würzigen Aromen einen halbtrockenen Wein zu servieren. Das ist langweilig und stimmt auch nicht, wie ich letztes Jahr bei einem tollen Seminar lernen konnte. Glücklicherweise hat der Sommelier von Vinaturel mehrere Test-Essen absolviert und festgestellt, dass trockene, gut strukturierte und mineralische Weine der ideale Partner sind. Es hat großen Spaß gemacht, diese besonderen Weine kennen zu lernen. Das Foodpairing war sehr gelungen und ein besonderer Genuss.


Garnele in der Tofuhülle
Marguet Elements 11 Champagne Grand Cru, Extra Brut Doppel-Magnum

Tatar vom Blauflossen-Thunfisch mit Fliegenfischkaviar und Chili
Huet Vouvray, Le Clos de Bourg sec 2013

Dim Sum mit Kalbsfilet und Garnele
Nikolaihof Wachau, Riesling Steinriesler 2002

Entenleber mit Shiitake Pilzen, Ingwer, Okra und Peperoni
Château de Béru Chablis, Clos Béru Monopole 2009

Nordsee-Seezunge im Tempura-Mantel mit Szechuanpfeffer-Öl
Georges Laval Champagne Cumières Premier Cru Brut Nature

Geschmorte Keule vom Bresse-Perlhuhn
Peyre Rose, Marlène Soria Clos Des Cistes 2005

Ibérico-Schwein mit mariniertem Spitzkohl und schwarzem Pfeffer
Roagna Barbaresco Pajé 2009

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen