Dienstag, 11. Juli 2017

mmhhh Lammhhh - gesammelte Lammrezepte

Lammfleisch gehört so normal zu meinem Alltag, dass ich bei der Blogger-Aktion der Deutschen Bahn sogar ein Rezept mit Lammhack vorgeschlagen habe. Alternativ hatte ich noch zwei Gerichte mit Huhn entwickelt. Es hat mich sehr gefreut, dass sich die Bahn mutig für ein Gericht entschieden hatte, dass auf den ersten Blick nicht massenkompatibel erscheint.

Vor ein paar Tagen durfte ich bei einer Veranstaltung der Europäischen Union zur Kampagne "Lamm, lecker, los" teilnehmen. Ziel ist es, Lammfleisch und ganz speziell europäisches Lammfleisch beim Verbraucher bekannter zu machen. Es war mir nicht bewusst, dass der deutsche Verbraucher im Schnitt jährlich nur 600 Gramm Lammfleisch isst. Zwei Dinge sind mir da durch den Kopf geschossen, wie vielen Menschen esse ich das Lammfleisch weg und wie viele Lammrezepte gibt es auf meinem Blog? Frage 1 kann ich nur pauschal beantworten, wahrscheinlich mehr als einer Fussballmannschaft und zu Frage 2 genügte ein Klick. Ich versehe jeden Beitrag mit Stichworten und diese Sammlung erscheint am rechten Rand mit der Überschrift "bushcooks Schubladen". Mit einem Klick auf "Lamm" erscheint sofort eine Aufstellung aller Rezepte und das sind stolze 32 Stück.

Wo kaufe ich mein Lammfleisch? Das ist unterschiedlich und kommt meist auf meine zeitliche Situation und auf das geplante Rezept an. Meistens kaufe ich im Münchner Frischeparadies, denn dort bekomme ich irisches Lammfleisch. Manchmal gehe ich auch zu einem der guten türkischen Metzger oder auf einen Bauernmarkt oder ich lasse mir etwas von meinem fränkischen Metzgerfreund Jens Hoferer etwas schicken. Er kauft die Tiere bei den Bauern in der Umgebung und schlachtet selbst im eigenen Schlachthaus.



In Hackbarths Restaurant, das gegenüber von IKEA-Brunnthal liegt, zeigten Lars Hackbarth und sein Team, wie man mit Lammfleisch schnelle und kreative Gerichte auf den Tisch bringt. Ich war positiv von den sehr schmackhaften Gerichten überrascht. Zum Abschied erhielten wir eine kleine Kühlbox mit zwei Lammkoteletts, einem Stück Lammrücken und einem Lammfilet. Alle Teile eignen sich hervorragend zum kurzbraten und so habe ich sie zubereitet. Dazu gab es, genauso unkompliziert, ein bisschen Gemüse aus dem Garten. Kochen kann so einfach sein und trotzdem so luxuriös. Ich empfinde es als großen Luxus, so frische und hochwertige Zutaten zu verarbeiten.


Beim Rückblick auf meine veröffentlichten Lammrezepte hätte ich am liebsten alles gleich nochmal gekocht. Wenn es Euch auch so geht, würde mich das freuen. Ich habe die schönsten Rezepte hier für Euch zusammengefasst. Beim Klick auf den Rezepttitel unter dem Foto kommt Ihr direkt zum Rezept. Vielleicht gelingt es mir damit den Durchschnittsverzehr von Lammfleisch in Deutschland ein bisserl zu steigern.

Lammschulter sous-vide mit Kartoffeln, buntem Gemüse und Kräuteröl

Hackfleischröllchen vom Lamm mit orientalischem Karottenpüree
und Petersilie-Minz-Joghurtdip


Geschmortes Lammhaxerl mit confierten Tomaten und Rosmarinerdäpfel

Chilindron de cordero con Vino Seco y tomate (In Vino Seco geschmortes Lamm)

Lammkoteletts Royal mit Zwiebel und Salbei

Langsam geschmorte Lammkeule

Kreuzberger Leber mit Sumach

Hackfleischspieße auf persische Art mit Zitronenbutter und Gurken-Minz-Joghurt

Gebratener Lammrücken mit Blumenkohl-Couscous und Ducca-Gewürz-Joghurt

Lammkeule im Römertopf

Lammnacken mit Misoglasur

Rollbraten aus Bauchlappen vom Lamm


Lammherz-Ragout mit Kaffee, Ingwer und Schokolade

Lammherz mit Fenchel und Ingwer Sous-Vide gegart


Lammbitoks mit breiten Bohnen und jungem Knoblauch

Buttermilchlamm und Kräutersalat mit  geröstetem Buchweizen


Lammfleisch mit Zwiebeln

Lammkoteletts in Korianderpanade mit buntem Fenchelgemüse


Lammtopf mit Quitten und Pflaumen mit Polo Tschelo

Lammhaxe in Vanillejus mit Pastinaken-Apfel-Püree

Hummus mit Lamm und Zitronensauce

Pikant gefüllte Quitten mit Safranreis



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen