Dienstag, 25. Juli 2017

Sommerfrische in der Küche: Insalata Caprese mit Pfirsich

Ich liebe das Wort Sommerfrische. Das bezeichnet einen Ort, wo die Hitze im Hochsommer noch gut erträglich ist, meist ein Ausflugsziel im Grünen. Besonders am Wasser, im Wald oder in den Bergen lässt es sich bei hohen Temperaturen ganz besonders gut aushalten. Dann sollte auch die Küche kalt bleiben und man etwas frisches und kühlendes Essen. Durchgesetzt hat sich der Insalata Caprese, diese schöne Kombination aus Mozzarella, Tomate und Basilikum. Alterantiv habe ich es heuer mit Pfirsich ausprobiert. Wie immer gilt bei so einfachen Gerichten, dass die Zutaten erste Wahl sein sollten.

Beim klassischen Insalate Caprese ist der Balsamico ein wichtiger Bestandteil beim Dressing. So gerne ich den Geschmack mag, so wenig gefällt mir die Verfärbung des weißen Mozzarellas. Bei der Variante mit Pfirsich kommt die Säure von der Zitrone. So einfache und pure Dressings aus Zitronensaft, Salz, Zucker, Pfeffer und Olivenöl mache ich sehr oft und schätze den Geschmack sehr. Das ist auch mein Lieblingsdressing für einen Kopfsalat.


Für 4 Personen als Vorspeise

3 - 4 gelbe Pfirsiche
2 große Büffelmozzarella
4 - 5 kleine San Marzano Tomaten oder Cocktailtomaten
1 Bund Minze
1 Bio-Zitrone
Meersalz
Zucker
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl

Die Pfirsich an der Unterseite über Kreuz einritzen und in heißem Wasser kurz blanchieren. Herausheben, in kaltem Wasser auskühlen lassen und die Haut abziehen. Die Pfirsiche in dünne Scheiben schneiden. Den Mozzarella ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Minzblätter von den Stielen abzupfen. Die Schale der Zitrone mit einem Zestenreißer abziehen. 
Den Saft der Zitrone auspressen und mit Salz, Zucker, Pfeffer und Olivenöl zu einem cremigen Dressing rühren.

Pfirsich- und Mozzarellascheiben dachziegelartig auf einem Teller auslegen, mit Tomatenviertel, Minzblätter und Zitronenzesten garnieren und mit dem Dressing beträufeln.



Weitere Anregungen für diesen Klassiker gibt es hier:


Caprese- Frittata















Gegrillte Tomaten mit Mozzarella, Noriblättern und Aprikosenespuma















 Pizza andersrum















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen