Donnerstag, 4. August 2011

Gurken-Blüten-Salat

Durch einen Zufall habe ich entdeckt, wie schön sich Gurke und Tagetes ergänzen. Ich war auf einem Grillfest und habe eine Vorspeise mitgebracht, die mit den Tagetesblüten dekoriert werden sollte. Dafür habe ich nicht nur die Blüten, sondern den ganzen Zweig abgeschnitten. Und so waren die Blätter übrig und es sollte noch schnell ein Gurkensalat gezaubert werden. Es tat mir leid um die wohlschmeckenden Blätter und habe sie unter den Gurkensalat gemischt. Das kam bei allen Gästen sehr gut an. Ein sehr apartes Aroma.



In meinem Garten habe ich Zitronen- und Orangentagetes und kann beide sehr empfehlen. Ich möchte sie auch künftig nicht mehr missen.


1 Gurke
2 Stiele Gewürztagetes
Honigessig
Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker


Die Gurke längs vierteln und das Kerngehäuse gerade herausschneiden. Die Gurke in schräge Streifen schneiden.

Die Blätter und Blüten der Gewürztagetes abzupfen. Die Blätter mit der Gurke mischen. Die Blüten beiseite legen.

Salz, Zucker und Pfeffer mit dem Essig verrühren. Das Olivenöl zugeben und alles zu einer cremigen Vinaigrette verrühren. Den Salat damit mischen.

Den Salat auf Tellern anrichten und mit den Blüten dekorieren. Sofort servieren.

Kommentare:

  1. Diese Gewürztagestes muss ich mir mal merken!!
    Grüßle
    Chris

    AntwortenLöschen
  2. versuch mal Tagetes lucida zu Gurken!

    gwex

    AntwortenLöschen
  3. Schöne und praktische Pflanzen. Werde ich mir auch mal zulegen.

    Dein Garten sieht auf den Fotos fast wie ein Blumenkasten aus.
    Falls dem so ist, und Du magst, kannst Du mit deinen Balkon, Terassen- oder Fensterbankbewohner-Rezepten gern bei meinem Event mitmachen. (fortwährende Sammlung entsprechender Rezepte)

    AntwortenLöschen