Donnerstag, 24. Januar 2013

Menü nach Kochen - die neue digitale Schule

Ganz kurzfristig haben sich Freunde angesagt, die endlich wieder mal zu Besuch in der alten Heimat waren. Da wollte ich gerne ein Menü kochen und einen schönen Abend mit Ihnen verleben. So habe ich mich gleich von Kochen digital aus dem Zabert Sandmann Verlag inspirieren lassen. Bis auf das Dessert bin ich sehr schnell fündig geworden, welche Gerichte mich interessieren und für das Menü passend wären.

Besonders zufrieden war ich damit, daß sich alles sehr gut vorbereiten ließ und ich auch einen entspannten Abend bei den Gästen am Tisch verbringen konnte.

Bei den Rezepten habe ich mir ein paar Abweichungen erlaubt. Mittlerweile gibt es so einiges, was mir beim Kochen in Fleisch und Blut übergegangen ist, daß ich es nicht abstellen kann und es mir unglaublich schwer fällt mich streng an ein Rezept zu halten. Da können jetzt die armen Rezepte gar nichts dafür. In den nächsten Tagen stelle ich Euch die Gänge und das Kochbuch genauer vor.


Spinatsalat mit Entenbrust und Kirschvinaigrette

Blumenkohlcreme mit Kräutern

glasierte Kalbshaxe mit geräucherten Bouillon-Kartoffeln

Rotweinbirne mit Parfait von gebrannten Mandeln und Kardamom-Creme-brulee


Kommentare:

  1. Kardamom Crème-Brulee, ich bin gespannt wie du sie zubereitet hast. Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Irene - ist ein altes, aber wirklich feines Rezept von mir und kommt zuverlässig :-)

      Löschen
  2. Und ich kann's kaum erwarten, die Kalbshaxe und die geraeucherten Karetoffeln kennenzulernen! Raeuchermaessig tut sich naemlich gerade etwas in meinem neuen Garten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt gut, liebe Doris. Das Räuchern kann ich mir in Kombi mit den Aromen Deiner Wahlheimat sehr gut vorstellen. Und Rezept kommt, nur noch dreimal schlafen.....

      Löschen
    2. Danke, Dorothee, ich bin sehr gespannt!

      Ich hab' mir gerade die Beschreibung des Buchs durchgelesen. Klingt ja interessant, aber - aus welchem Grund hast Du das denn gekauft? Bist Du nicht um Meilen zu professionell?

      Löschen
    3. Darf ich Dich noch um ein bisserl Geduld bitten? Nach dem Dessert gibt es ein Statement von mir zu dem Buch.

      Ich will ja nicht jetzt schon alles verraten, aber Du bist schon auf der richtigen Spur :-)

      Löschen
  3. Wieder ein Menue... wunderschön. Das muß ich bei der nächsten Gelegenheit unbedingt angehen! Und auch ich bin gespannt auf die geräucherten Kartoffeln ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir - ich koche ja sehr gerne Menüs.
      Die Kartoffeln kommen auch in den nächsten Tagen. :-)

      Löschen
  4. Deine Blumenkohlcreme mit Kräutern sieht ja toll aus. Spirallen sind einfach dekorativ. Ich bin schon gespannt auf das Rezept mit dem Dessert.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es macht optisch gleich viel mehr her. Durch die Brösel gibt es einen sehr schönen Biß und es schmeckt gleich besser. Dessert, ja :-) - das ist Deine Vorliebe.

      Löschen