Sonntag, 23. Juni 2013

Große Kochkunst bei Toni Krank im kleinen arte mangiare

Wer in einem kleinen Ort, weit vor den Toren von München in einem kleinen Bauernhaus ein Restaurant betreibt und dies auch nur selten aufsperrt muss schon etwas spezielles zu bieten haben. Und das hat Toni Krank so sehr, dass es sogar der Süddeutschen Zeitung einen ganzseitigen Artikel wert war.

Ich würde Euch gerne sagen, wie man es erfährt, wenn im arte mangiare wieder ein Menü der Spitzenklasse gekocht wird, aber ich weiß es selbst nicht. Glücklicherweise wohnt ein Kochfreund im Nachbarort und der erfährt es irgendwie und dann sagt er es mir. Eine Homepage habe ich leider nicht gefunden, es gibt bei facebook eine Fanseite, dort stehen wenigstens die Kontaktdaten.

arte mangiare vinothek
Wasserweg 2
83559 Mittergars
Tel. 08073 - 2548
artemangiare(AT)t-online(PUNKT)de

Mit der begeisterten Schilderung des Kochfreunds und der Information, daß Toni Krank bei dem von mir sehr geschätzten Otto Koch gelernt hat, sind wir losgefahren. In Mittergars angekommen war ich gleich über den Anblick des kleinen alten Bauernhauses, das sehr liebevoll restauriert wurde, begeistert. Diese Begeisterung setzte sich im Inneren fort. Da wurde an jedes Detail gedacht. In der Stube finden 20 Gäste Platz und werden von Anna und Maria sehr charmant durch den Abend begleitet.

Im Raum nebenan kochen Toni und Markus. Und wie die da kochen! Die Neugierde hat mich natürlich nicht auf meinem Stuhl gehalten und ich musste ab und zu bei den Köchen vorbei kommen und ein bisserl zuschauen. Es ist schon beeindruckend, mit welcher Präzision dort in der kleinen Küche gearbeitet wird. Vermutlich sind die kleinen Teller nicht nur dem umfangreichen Mehrgang-Menü, sondern auch dem kleinen Pass geschuldet. Zumindest passen immer genau 20 kleine Teller drauf und so haben alle Gäste in der Stube immer gleichzeitig den nächsten Gang. Es gibt dieses eine Menü und das für alle. Und hinterher sind alle begeistert.

Waldmeister-Bowle

Spargel-Estragon-Süppchen

Gratinierte Jakobsmuschel mit Gurke und Basilikum

Krustentier-Terrine, gebratene Gamba auf Fenchelsalat, Krustentierschaum

Benito-Carpaccio mit Trüffelvinaigrette, Schwertfisch-Tatar, Trüffelmayonnaise

Gefüllte Entenkeule, Baumtomate, Blaukraut, Lakritzsoße

Räucherlachseis im Cornetto

Zucchiniblüte mit Chorizofüllung

Saibling mit Erdnußkruste, Zuckerschoten, Curry-Karotten-Schaum

Sanddornsorbet mit Wasabi-Joghurt

Kalbsbries mit Spargel, Saubohnen und Morchel

Lamm mit Artischocken, Tomaten und Blumenkohl

Erdnußeis, Ananas-Maracuja-Salat, Ras-el-Hanout-Kokos-Schaum

Waldmeistereis, Waldmeister-Armer-Ritter, Rhabarber-Ragout, Karamellsauce

Bevor der letzte Tisch besetzt war, konnte ich noch schnell ein Foto machen. Da sieht man schön die Verbindng aus dem alten Bauernhaus und einem sehr gepflegten Restaurant.



Es war ein langer und besonders schöner Abend. Toni Krank nimmt sich nach dem Menü noch Zeit für die Gäste und wir kamen als Letzte in den Genuß einer längeren Unterhaltung. Bei einem Koch mit so viel Erfahrung war die natürlich mit reichlich Anekdötchen aus dem Kochalltag gespickt und es gab viel zu Lachen.

Vielen Dank an Toni Krank und sein großartiges Team für diesen schönen Abend. Wir kommen gerne wieder und hoffentlich erfahren wir es rechtzeitig.

Kommentare:

  1. Ich muss zustimmen das Essen ist wirklich ausgezeichnet! Sehr gut gefällt mir auch die Atmosphäre, die dazu einlädt sich richtig wohlzufühlen! Es lohnt sich wirklich dort einen schönen Abend zu verbringen!!! LG Pia

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt freu ich mich gleich noch mehr, dass wir am nächsten Samstag dorthin fahren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darauf kannst Du Dich auch sehr freuen.

      Löschen
  3. Herzlichen Dank für Eure euphorischen Darstellung - es macht mich ganz Stolz - eine solche positive Kritik - aber eine gute Stimmung und der Wohlfühleffekt wird zum grossen Teil durch die
    genialen Gäste erzeugt - es kommt immer aus einem selber!!!
    Lg aus mittergars -- Anna, Maria, Markus und Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch ein sehr schöner Abend, da schreibt es sich ganz leicht :-).

      Löschen
  4. Vielen Dank für die schöne Dokumentation unseres tollen Abends! Gruß - Hias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne, das machen wir wieder, gell'?

      Löschen
  5. an dem Lob für Toni und Anna, Maria und Markus ist nichts übertrieben. Ich habe mich schon mehrmals davon überzeugen können.
    In zwei Stunden bin ich mit meinen Freunden wieder zu einer kulinarischem "Gaumenexplosion" in seinem herrlichen, kleinen aber feinem Ambiente.
    Martin Raubüchl


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, daß Sie meine Begeisterung teilen.
      Vielen Dank für den netten Kommentar.

      Löschen
  6. Wir waren gestern da - und es hat einfach alles gestimmt: das geschmackvolle Ambiente, die gemütliche Atmosphäre, die liebevolle Bedienung durch Anna und Maria - und NATÜRLICH das geniale Menü von Toni Krank. Suchtfaktor!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das nette feedback, ich beneide Euch um den schönen Abend. Leider habe ich viel zu selten Gelegenheit zu gehen.

      Löschen
  7. Wir waren gestern abend zum zweiten Mal da und es war wieder phänomenal! Die Gerichte waren wieder völlig anders als beim ersten Mal und beim Vergleich mit dem obigen Menü kamen nur die Spargelsuppe und die Zucchiniblüte vor, allerdings mit einer anderen Füllung. Neben der Qualität muss man auch die enorme Variantionsbreite bewundern. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal - hoffentlich bald!
    Ute Tremel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      das kann ich sehr gut verstehen. Bei mir hat es leider terminlich nicht geklappt, aber ich hoffe, dass ich auch wieder einmal zu Toni kommen kann. Vielen Dank für den schönen Kommentar.

      Löschen