Freitag, 6. Dezember 2013

Weinseminar Österreich bei einfach geniessen

Die beiden letzten Jahre verbrachten wir unseren Urlaub in Österreich und dabei habe ich festgestellt, dass ich zwar gerne österreichischen Wein trinke, aber wenig darüber weiß. Bisher waren meine österreichischen Freunde hier eine große Hilfe und ich musste sie immer mit meinen Fragen nerven. Da kam es mir natürlich sehr gelegen, als ich von den SchmeckExperten von einfach geniessen zum Weinseminar eingeladen wurde.

Meine Freude war groß, als ich unter dem vielfältigen Angebot ein Seminar über österreichische Weine entdeckte. Für das habe ich mich gerne angemeldet. Ein paar Tage vor dem Termin kam eine ausführliche E-Mail mit Hinweisen auf die Anfahrt und den Ablauf des Seminars. Das nenne ich Service und ich fühlte mich gut vorbereitet.

Im Münchner Glockenbachviertel haben Bernhard Meßmer und seine Frau bereits vor 10 Jahren den Laden gegründet. Dort kann man Wein kaufen oder Wein-Veranstaltungen besuchen. An den Wänden sind kleine Schaukästen, die mich sofort fasziniert haben. Der Tisch war schon für die Seminarteilnehmer perfekt vorbereitet und wir wurden sehr liebenswürdig mit einem Glas Schilcher empfangen. Eine wirklich sehr angenehme Atmosphäre, in der ich mich sofort wohl gefühlt habe.



Jetzt wurde es langsam ernst, aber es war nicht trocken :-). Bernhard Meßmer führte uns sehr kompetent in die Welt der österreichischen Weine ein. Er unterstützte seinen Vortrag mit Grafiken am Bildschirm und Unterlagen für uns. So bekam ich einen schönen Überblick über Rebsorten, Anbaugebiete, Geographie, Klima und und und. Wir starteten mit den Weißweinen und lernten gleich das professionelle Verkosten anhand umfangreicher Unterlagen.


In der kleinen Pause gab es ein warmes Stück einer sehr guten Tarte von LaTarti. So waren wir gut gestärkt, um uns jetzt mit den Rotweinen zu beschäftigen. Besonders gut gefallen hat mir, dass wir unterschiedliche Rebsorten verkostet haben und auch gleiche Rebsorten verschiedener Winzer. Es ist spannend zu erleben, wie unterschiedlich die Weine sein können. Meine drei Lieblingsweine an dem Abend habe ich auch schnell heraus gefunden. Lustigerweise war ein Wein dabei, den ich morgen, bei unserer Weihnachtsfeier auch wieder bekommen werde.


Das war ein sehr informativer und sehr netter Abend. Schnell habe ich Anschluss bei meinen Tischnachbarn gefunden und wir hatten viel Spaß und nette Gespräche. Im Programm finden sich so viele spannende Themen, wie Sensorik, Weine verkosten & verstehen, Weine beurteilen & einordnen, Weine auswählen & servieren und natürlich jede Menge Länder Weinseminare oder auch Whisky-Seminare. Da kann ich mir gut vorstellen, das ein oder andere Seminar zu besuchen.

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, für den bietet sich auch ein Gutschein an und der Beschenkte kann sein Wunschthema dann auswählen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen