Donnerstag, 30. März 2017

Pop-up Restaurant im Delikatessenhaus Dallmayr

Es ist immer ein besonderer Moment für mich, die schönen alten Türen bei Dallmayr zu öffnen und in einem Schlaraffenland zu stehen. Dort gibt es alles zu kaufen, an dem ein Feinschmecker-Herz Freude hat. Neben Lebensmitteln und Getränken wurden immer schon "feine Häppchen" angeboten, die man zuhause unkompliziert seinen Gästen servieren konnte.

Ganz neu im Programm sind die Dallmayr Delis, mit denen den veränderten Wünschen der Gäste Rechnung getragen wird. Gerade Mittags legen immer mehr Gäste Wert darauf, etwas Leichtes zu sich zu nehmen. Das Köche-Team, unter der Leitung von Küchenchef Franz Kuplent, hat sich viel Mühe gegeben und waren fünf Monate damit beschäftigt die neuen Rezepte zu entwickeln. Herausgekommen sind 24 kleine Gerichte, darunter Salate, kalte Suppen und Fingerfood, die sich nach Lust und Laune kombinieren lassen.


Und weil es einfach Spaß macht, etwas Neues auszuprobieren, ging Dallmayr noch einen Schritt weiter. An fünf Abenden im März öffneten sie ihre Türen auch nach Ladenschluss für ein Pop-Up-Restaurant unter dem Motto: "gute Weine und feine Delis nach Ladenschluss".

Für die entspannte Stimmung sorgte ein DJ, der die Gäste schnell in Feierabend-Laune versetzte. Hoffentlich war das nicht die letzte Aktion dieser Art und es bekommen noch mehr Gäste die Gelegenheit das Haus Dallmayr einmal von einer anderen Seite kennenzulernen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen