Donnerstag, 29. Juni 2017

Weinviertel in Deinem Viertel: Kleinschmecker und Grüner Veltliner DAC vom Weingut Setzer

So oft erzähle ich Besuchern von auswärts, dass es auch ein München der Münchner gibt. Wieder einmal konnte ich mich, nur ein paar Schritte vom trubeligen Viktualienmarkt entfernt, davon überzeugen. Da muss mich dann ausgerechnet das österreichische Weinviertel mit der schönen Aktion "Weinviertel in deinem Viertel" daran erinnern.


Zwischen Schrannenhalle und dem Stadtmuseum liegt der Sebastiansplatz und dort bietet das Restaurant Kleinschmecker schöne Sitzplätze auf der Terrasse an. Man wird gleich sehr herzlich empfangen und, obwohl auf allen Tischen ein Reserviert-Schild steht lohnt sich das Fragen. Der freundliche Service findet eine Lösung.


Es fühlt sich an wie Urlaub, einfach mittags in der Sonne sitzen, ein feines Lunch-Menü essen und ein schönes Glas Wein trinken. So langsam füllen sich die Tische und es ist ein gutes Gefühl, unter Gleichgesinnten zu sitzen, die gerne genießen. Viele nehmen das Menü bestehend aus Risotto, einem Dessert und Espresso. Bei einem Menüpreis für 17,50 Euro ist das Genuss ohne Reue und so darf es noch ein Glas Weinviertler Grüner Veltliner DAC dazu sein.

Grüner Veltliner ist eine Rebsorte, die neben Riesling, Silvaner und Sauvignon Blanc zu meinen Lieblingsrebsorten gehört. Den Grünen Veltliner aus dem Weinviertel habe ich erst letztes Jahr bewusst für mich entdeckt. Vorher waren mir hauptsächlich die Weine aus der Wachau und dem Kamptal bekannt. Dann entdeckte ich das "kleine Pfefferl" und das kam meinem Geschmack sehr entgegen. Dieses Pfefferl ist charakteristisch für die Grünen Veltliner aus dem Weinviertel. Und das Schöne daran ist, dass ihnen das Anhängsel DAC mitgegeben wird. Ein Grüner Veltliner DAC muss aus dem Weinviertel stammen und den typischen Geschmack haben. Damit das so ist, werden die Weine von einer unabhängigen Weinkommission verkostet und beurteilt. Nur wer den regionaltypischen Charakter aufweist, darf die kontrollierte österreichische Herkunftsbezeichung DAC - "Districtus Austriae Controllatus" führen. So hat man als Verbraucher einen guten Hinweis, in welche Richtung der Wein geschmacklich geht. Zu erkennen ist das an der Flaschenkapsel.

Zu meinem Risotto wurde mir von dem sympathischen jungen Mann, der im ersten Bild zu sehen ist, ein Grüner Veltliner Ausstich DAC vom Weingut Setzer empfohlen. Der Name Ausstich geht auf den Brauch zurück, dass der Kellermeister jedes Jahr das beste Fass des Jahrgangs auswählt, bzw. "heraussticht".

Risotto, Eismeershrimps, Krustentierfond, Mimolette

Kokos-Panna-Cotta, Mango-Passionsfrucht-Ragout


Schnell noch einmal einen Blick auf den einladenden Liegestuhl erhaschen, denn morgen geht die Aktion "Weinviertel in Deinem Viertel" vorbei und es heißt ein Jahr warten, bis wir wieder neue Weinspezialitäten aus dem Weinviertel glasweise entdecken können.


Den ganzen Juni stehen vor 16 Münchner Restaurants orange Liegestühle. Sie sind ein Zeichen dafür, dass Weine aus dem Weinviertel glasweise angeboten werden. Im Rahmen der Aktion "Weinviertel in Deinem Viertel" gibt es auch eine Reise ins Waldviertel und Restaurantgutscheine zu gewinnen.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Culinaricum Bavaricum entstanden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen