Donnerstag, 5. Mai 2011

Orientalische Bärlauch-Sardinen


Inspiriert von Silvena Rowes Kochbuch Granatapfel, Sumach & Zitrusduft wollte ich unbedingt die Kombination aus Fisch, Bärlauch und Za'atar ausprobieren. Wobei Za'atar nicht mitspielen durfte, weil unbedingt meine neueste Leidenschaft Shanes Oriental Gewürzmischung rein musste.

Beim Kochen habe ich mich, wie immer, nicht stoisch an das Originalrezept gehalten und es außerdem glutenfrei zubereitet. Im Original werden Semmelbrösel verwendet.

Für 4 Personen

16 Sardinenfilets - Doppelfilets
1 kleine Zitrone
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker
4 EL Chili-Olivenöl
100 gr. Bärlauchblätter
1 TL Shanes Oriental Gewürzmischung
2 mittelgroße Tomaten
4 Stiele Basilikum
3 kleine Scheiben glutenfreies Baguette, getrocknet

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Idealerweise kauft man ausgenommene Sardinen und kontrolliert sie noch auf Schuppen, Gräten und entfernt die Rückenflosse. Ansonsten muß man sie ausnehmen, Kopf und Gräten entfernen.

Die Baguettescheiben in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zu feinen Brösel zermahlen. Die Tomaten vierteln, die Kernhäuser entfernen und dann fein würfeln, das Basilikum in feine Streifen schneiden.

Die Stiele der Bärlauchblätter entfernen, etwas Chili-Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin unter Rühren die Bärlauchblätter 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten, bis sie zusammenfallen. Etwas auskühlen lassen und grob durchhacken.

 In eine Schüssel geben und mit der Gewürzmischung, Tomaten, Basilikum, der abgeriebenen Zitronenschale und den Semmelbrösel vermischen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit etwas Chili-Olivenöl bestreichen.

Die Zitronenschale fein abreiben und die Zitrone auspressen. Die Sardinen außen und innen mit dem Zitronensaft beträufeln und dann salzen und pfeffern und eine Prise Zucker dazugeben.

Die Bärlauch-mischung auf eine Filetseite der Sardinen geben und die zweite Filetseite darüber klappen und auf das Backblech legen. Mit dem restlichen Chili-Olivenöl beträufeln und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Vor dem Servieren können die Sardinen noch mit etwas Fleur de Sel, schwarzem Pfeffer und Zitronensaft gewürzt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen