Dienstag, 24. Mai 2011

Spargel mit Thunfisch in Zuckerschoten-Vinaigrette

Eine der Vorspeisen vom Spargel-Event der Münchner Kochgruppe nach einem Rezept von Hans Haas.
Diesmal habe ich mitkochen dürfen und deshalb, gekocht von mir.


Auf dem Foto oben

Rezept für 2 Personen

6 Stangen Spargel
1-2 EL Butter
Salz
Zucker

3 EL Weißweinesssig
5 EL Spargelfond
2 EL Sonnenblumenöl
3 EL Olivenöl
Salz
etwas Zucker
weißer Pfeffer aus der Mühle
Cayennepfeffer
Zitronensaft

100 gr. Zuckerschoten geputzt und sehr fein gewürfelt
Salz
Zucker
etwas Butter

6 Scheiben frischer Thunfisch


Den Spargel schälen und nebeneinander in eine gefettete, feuerfeste Schale legen. Mit Salz und wenig Zucker würzen und die restliche geschmolzene Butter darauf verteilen. Die Schale sehr fest mit Klarsichtfolie verschließen und den Spargel auf der mittleren Schiene des auf 80 Grad vorgeheizten Ofens in etwa 90 - 120 Minuten (je nach Stärke der Stangen) garen.

Für die Vinaigrette den Essig mit Spargelfond und den beiden Ölsorten gut verrühren und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker und Zitronensaft pikant abschmecken. Die noch warmen Spargelstangen hineinlegen, durchziehen und erkalten lassen.

Die Zuckerschotenwürfelchen mit Salz und etwas Zucker vermischen und Flüssigkeit ziehen lassen. Mit etwas Butter bißfest dünsten.

Die Thunfischscheiben zwischen zwei Bögen Klarsichtfolie legen und mit einer breiten Messserklinge oder dem Handballen vorsichtig sehr flach klopfen. Mit etwas von der Vinaigrette bestreichen und je eine Spargelstange darin einrollen.

Die Spargelstangen auf Tellern anrichten, die Zuckerschotenwürfel erst kurz vor dem Servieren unter die Vinaigrette mischen und diese über und um die eingerollten Spargelstangen verteilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen