Dienstag, 12. Juli 2011

Reisevorbereitungen......

Ich hasse Kofferpacken und zwar gründlich. Aber meine Kochutensilien einpacken, das liebe ich sehr. Auch für die diesjährige Reise an die schöne Mosel zum Weingut Stein mussten wieder viele Dinge mit.

Jedes Jahr koche ich dort ein mehrgängiges Menü für sehr nette Gäste. Diese Tradition ist mir sehr liebgeworden und ich freue mich schon lange vorher darauf.

Zum ersten Mal durfte meine neue Gewürzrolle mitfahren. Sie wurde von meiner lieben Kochfreundin Gertrud so perfekt genäht. Ich fasse sie schon so gerne an, weil sie aus einem schönen weichen Material ist. Bestückt ist sie mit einer großen Auswahl an speziellen Gewürzen, die in einem normalen Haushalt nicht so üblich sind.


Deshalb habe ich hier lieber einen kleinen Vorrat dabei.




Bei den vielen Kochevents, Kochkursen und extern gekochten Menüs habe ich so einen Grundstock an wichtigen Utensilien definiert. Ich habe schon öfters in Küchen gekocht, die ich vorher nicht kannte und mit meinen Kochutensilien gut ergänzt. Damit kann ich wirklich fast alles umsetzen, was ich gerne kochen möchte.


Und damit das Menü auch schön aussieht, müssen noch ein paar Chi-Chi-Sachen mit. Die Voraussetzung dafür sind allerdings einfarbige, bevorzugt weiße Teller oder Glasteller. Damit habe ich aber gute Erfahrungen gemacht. Die sind meistens da.



Ich hoffe, daß ich Euch jetzt ein bißchen neugierig gemacht habe. Morgen möchte ich Euch den schönsten Arbeitsplatz der Welt vorstellen und in den nächsten Tagen gibt es das gesamte Sommermenü mit Fotos und allen Rezepten.

Kommentare:

  1. neugierig gemacht ist untertrieben....wenns halt bloss scho morge wär!

    AntwortenLöschen
  2. oh, ich bin auch sehr neugierig ;-)

    LG, Veronika

    AntwortenLöschen
  3. ein bisschen neugierig? mega-neugierig! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Gewürzrolle ist wirklich unschlagbar praktisch. - Welche Gewürze hast Du denn darin?

    AntwortenLöschen
  5. das würde mich auch sehr interessieren....

    AntwortenLöschen
  6. Äh, das passt aber nicht in einen 50 x 60 cm großen Koffer mit Spachtelmasse und Unterhose zum wechseln oder?

    AntwortenLöschen
  7. Danke, für Euer Interesse, ich hoffe, daß ich Euch mit den nächsten Einträgen nicht enttäusche.

    Im Röllchen habe ich:
    Orientalisches Rosen-Zimt-Salz (selbstgemacht)
    Piment d'Espelette
    Fenchel
    Chiliflocken
    Koriander (türkischen)
    Kardamom grün
    Szechuan-Pfeffer
    Lemonpepper-Chili
    Cumin
    geräucherter Paprika
    Zimtblüte
    Cayenne
    Vanilleschote
    Fleur de Sel
    Kubebenpfeffer

    Und, die Rolle würde schon ins Köfferchen passen :-). Für den Rest gibt es Kofferraum.

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass die Rolle schon eingeweiht wurde. Wir wollten eigentlich am Sonntag den neuen Onlineshop freischalten, aber dann wurde beim Updaten alles zerstört. Deshalb wird das Gewürzetui vorerst in den alten Shop eingebunden werden. Geb Dir Bescheid, sobald es soweit ist. Auf das Menü bin ich sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  9. Na, das ist ja mal eine geniale Idee!!! Kommt auf meine Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  10. Geniale Idee mit der Gewürztasche. Da sieht man auch wieder den Unterschied zwischen Mann und Frau. Die Männer brauchen Kofferweise voll Angeberspielzeug und Frauen packen halt die wichtigen Gewürze ein... Auch wenn man über die Gewürzauswahl diskutieren kann, das wichtigste ist alles dabei!

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die Idee mit der Rolle cool. Und der Stoff sieht wirklich strapazierfähig aus. :)
    Ich brauche auch solche Röhrchen, glaub ich ...

    AntwortenLöschen
  12. Grins,

    ich nehme an, Du hast Dich zwischenzeitlich auch an den Gesichtsausdruck der Mitmenschen gewöhnt, den diese annehmen, wenn sie Reisenden mit Kochkiste begegnen.

    Viel Spaß bei den Steins!

    AntwortenLöschen
  13. Dein Gewürztäschchen find ich ja total klasse! Tolle Idee, um immer mit den passenden Gewürzen bewaffnet zu sein!

    AntwortenLöschen