Montag, 1. August 2011

Heimspiel - KUTCHiiN Dinner

Ein schöner Vergleich:
3-Gang-Menü einmal ohne Chef und einmal mit, innerhalb weniger Tage.

Gerade eine Profi-Küche funktioniert nicht als One-Man-Show und deshalb kann man ruhigen Mutes in alle guten Restaurants gehen, auch wenn der Chef nicht da ist. Trotzdem ist es schön, wenn er da ist und sich Zeit für die Gäste nimmt.

Holger Stromberg ist beruflich sehr engagiert und besonders schätzen wir ihn natürlich als Koch der Nationalmannschaft, wenn er für das leibliche Wohl von "unseren Jungs" sorgt. Genauso setzt er sich für das kulinarische Wohlbefinden der Gäste ein. Mir macht es großen Spaß ein richtig gut gekochtes Menü zu genießen und mit Holger Stromberg ein angeregtes Gespräch über Zutaten, Rezepte, kochen im Speziellen und im Allgemeinen und und und zu führen. Ein dickes Danke dafür.

Offenes Ravioli, Saibling, Radieserl-Spinat, Granatapfelbutter


Lackiertes Milchlamm, Mohnöl-Polentaschaum, Puffbohnen-Tomaten-Cassoulet


Nuß-Buchteln, Rhabarber-Erdbeer-Chutney, Honig-Rahmeis


Zum Schluß gab es noch ein ganz besonderes Schmankerl. Parmaschinken, Fenchelsalami, Salsicce und noch diverse andere italienische Wurstspezialitäten in sehr hoher Qualität. Das war nicht das Highlight, sondern der entzückende und liebenswerte Repräsentant. Mit dem Werbespruch "Für die italienischen Momente im Leben!" im Ohr, habe ich endlich mal selbst erlebt, wie sich diese Momente anfühlen.

Grazie per la sua gentilezza!!!

Wir freuen uns schon wieder darauf, wenn es einen neuen Termin des KUTCHiiN Dinner Club gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen