Mittwoch, 30. November 2011

Chakall: Kochshow mal anders betrachtet

Zum Thema Kochshow habe ich mich ja öfters schon kritisch geäußert. Leider sind diese zu mehr oder wenig witzigen Selbstdarstellungen des darstellenden Kochs verkommen. Die Kochshows auf der eat & style sind da ein gutes Betätigungsfeld unterschiedliche Stilrichtungen zu erfahren. Lea Linster und Alexander Herrmann haben mich letztes Jahr mehr als enttäuscht, bis hin zu angewidert.

Stefan Marquard ist einer der wenigen wirklich prominenten Fernsehköche, der auch richtig kocht und trotzdem sein Publikum unterhält. Ansonsten konnte ich feststellen, daß mit sinkendem Promilevel das Kochniveau deutlich steigt. Und wirklich empfehlenswert ist die Vorstellung der Köche der Zeitschrift essen & trinken. Interessanterweise ist dies die einzige kostenlose Kochshow.....

Von einer Freundin erfuhr ich, daß Chakall eine Kochshow in München bei Mitte Meer macht. Da galt es also auch noch einen neuen Laden zu entdecken. Dann hat es sich auf jeden Fall gelohnt.

Chakall hat sich sehr sympathisch präsentiert. In kurzer Zeit kochte er mehrere schnelle und leckere Häppchen. Dabei setzt er voll auf die Qualität des Produkts und frische Zutaten. Das schmeckt schon von ganz alleine.

Es gab z. B. mit Kräutern marinierten Ziegenkäse, gegrillte Gambas mit Chili, gegrilltes Iberico-Schwein, Calamari in Biersauce...

Flink wurden die "Schmankerl" zubereitet und an die anwesenden Gäste zum Probieren verteilt. Erstaunlich, wie aufmerksam er war. Wenn jemand leer ausgegangen war, wurde schnell nachproduziert.

Es gab wirklich reichlich zu probieren, für alle. Die Gier, mit der ein paar der Anwesenden sich vordrängelten, sich mehrfach anstellten und nach allem grabschten das in Reichweiche war, war leider eine traurige Begleiterscheinung.

Um so angenehmer war zu sehen, daß die Gäste, die sich als Spanier, Portugiesen und Südamerikaner zu erkennen gaben, viel entspannter waren. Sie lachten, sie scherzten, sie wippten mit der Musik, die Chakall aufgelegt hatte, sie ließen andere in der Schlange vor und haben die Veranstaltung sehr bereichert. Integration? Ich frage mich, wie wir die neidischen Deutschen in die Gesellschaft integrieren?

Und hier noch ein paar Impressionen von dem netten Nachmittag, den ich hatte.



Kommentare:

  1. Ach schön, das Du auf die Messe gegangen bist...ich wäre so gerne auch hingegangen.

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du so einen tollen Nachmittag hattest! Und der Chakall ist also ein Guter? Ich habe ihn ein, zwei Mal bei "Lanz kocht" gesehen und wusste nie so recht, was ich von ihm halten sollte. Ich kanns gar nicht so recht beschreiben, aber irgendwas an ihm/seinem Auftreten hat mich immer gestört. Ganz sicher: Seine Augen warens nicht. Die sind TOLL! ;)

    LG!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp 'Mitte Meer', werde mal für Weihnachtseinkäufe vorbei schauen.
    Gruß Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Schön das Du warst, ich war leider verhindert. Wäre so gerne dabei gewesen.
    LG
    christine

    AntwortenLöschen