Dienstag, 21. August 2012

Kochen aus dem Vorratsschrank: Steak mit Spinat-Linsen

Wir essen sehr gerne Linsen und es sammeln sich gerne mal offene Tütchen mit unterschiedlichen Linsen an. Da wurde es wieder dringend Zeit aufzuräumen und wenigstens eine Sorte aufzubrauchen. Heute waren die Roten Linsen dran.



2 kleine Rindersteaks
Meersalz
Zucker
schwarzer Pfeffer
Knoblauchzehe
Rapsöl

75 gr. Rote Linsen
75 ml Gemüsebrühe
2 Handvoll Babyspinat
Rapsöl
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
kleines Stück Ingwer
Meersalz
Zucker
Curry - ich habe Hot Arabian von 1001 Gewürze verwendet

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Linsen hineinstreuen. Die Hitze sofort ausschalten und die Linsen ca. 20 Minuten bißfest ziehen lassen.

Schalotte, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln, in etwas Rapsöl anbraten. Sofort salzen und zuckern und etwas Curry mitbraten lassen. Den Spinat waschen und tropfnaß zugeben, zusammenfallen lassen und mit den Linsen vermischen. Mit Salz, Zucker und Curry abschmecken.

Die Steaks salzen und zuckern. Das Rapsöl mit einer angeschlagenen Knoblauchzehe erhitzen und die Steaks auf beiden Seiten darin kurz braten. Herausnehmen und mit Pfeffer würzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen