Mittwoch, 2. März 2011

Asiatischer Gurkensalat


Lachsfilet NT-gegart, Asiatischer Gurkensalat
Zander knusprig auf der Haut gebraten, Asiatischer Gurkensalat



Asiatischer Gurkensalat:
1 Gurke
100 gr. Thai-Spargel
1 rote Spitzpaprika
1 kleine rote Zwiebel
6 Stiele Thai-Koriander
6 Stiele Grüne Minze
1/2 Limette
1 EL Puderzucker
1 EL Tamari (oder Sojasauce)
1 EL Thai-Fischsauce
Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer
Chiliflocken

Die Gurke schälen und dann mit einem breiten Sparschäler rundum dünne Streifen "abschälen". Es bleibt dann das Kerngehäuse in "Würfelform" übrig. Die langen Streifen vierteln.

Vom Spargel die Enden abschneiden und ihn dann mit einem schrägen Schnitt halbieren. Etwas salzen und zuckern und stehen lassen. Anschließend in etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne anschwenken.

Den Spitzpaprika vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in sehr feine Streifen schneiden. Die rote Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

Von der Minze und dem Koriander die Blätter abzupfen - nicht zerkleinern!

Aus dem Saft der halben Limette, Tamari, Thai-Fischsauce, etwas Olivenöl, Puderzucker, Meersalz, schwarzem Pfeffer und den Chiliflocken eine Vinaigrette rühren.

Alle Zutaten gut vermischen. Idealerweise nimmt man dazu die Hände und kann dann auch die zusammen klebenden Gurkenscheiben trennen.

Kommentare:

  1. auf wieviel Grad hast Du den Lachs gegart und wie lange?
    Der Salat gefällt mir, er hat schon etwas von Frühling :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja ein totaler Fan vom klassischen Gurkensalat mit Joghurt/Sahne und viiiiel Dill.

    Die Variante gefällt mir aber ausgesprochen gut. Kann ich mir auch sehr schön zu gegrilltem vorstellen. Und die Grillsaison steht ja quasi vor der Tür :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee mit den Menübausteinen gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  4. @Gourmet-Büdchen
    Der Lachs durfte bei 100 Grad für 30 Min. in den Ofen. Das genaue Rezept kommt noch - es fliegt hier noch auf einem Zettelchen herum.

    @Toni
    Ja, da macht die Gurke auch zu Fleisch eine gute Figur. Ich bin ja bekennende Gurkenliebhaberin und hasse es, was ihr bereits in der Kinderstube angetan wird. Bei einem Besuch in Sofia habe ich für mich auch definiert, daß das perfekte Souvenir diese mega-genialen Gurken direkt vom Markt sind und die kamen dann auch ins Handgepäck....

    @Fritz
    Danke, ich habe auch Spaß daran und möchte jetzt regelmäßig die Bausteine einstellen und dann auch noch die entsprechenden Links "einbasteln".

    AntwortenLöschen
  5. Das sind die allerschönsten Reisesouvenirs :)

    AntwortenLöschen
  6. Toll. Nach sowas habe ich lange gesucht. Ich liebe Gurken(Salat) und immer nur "klassisch wie bei Mama" ist langweilig :)
    Zander auf asiatisch konnte ich mir bisher gar nicht vorstellen. Mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,

    Lilly

    AntwortenLöschen