Sonntag, 24. Juli 2011

Granatapfel, Sumach & Zitrusduft


Es gibt so Bücher, die schlägt man auf und will sofort damit in die Küche. So passiert mit Granatapfel, Sumach & Zitrusduft von Silvena Rowe.

Ich bin ein sehr großer Liebhaber der arabischen Küche und habe auch eine umfangreiche Sammlung von solchen Kochbüchern. Viele davon sind schön und interessant, trotzdem wiederholen sich die Hummus-, Tabouleh-, Kibbe- oder Baba-Ghanoush-Rezepte etc.

Als Granatapfel, Sumach & Zitrusduft ankam, hatte ich die Hoffnung, daß ich ein paar neue Ideen und Inspirationen bekomme. Das war nicht so: es war ein Feuerwerk von neuen Kombinationen und Aromen. Ich notiere mir grundsätzlich Rezepte, die ich irgendwann mal kochen möchte. Mit dem Buch habe ich wirklich ein Problem, weil ich mindestens die Hälfte davon kochen, erleben und kosten will.

Hummus: Kichererbsen, Tahina, etc. - alles klar.
Aber: Topinambur-Hummus, Kürbis-Hummus - das ist spannend, das muß versucht werden.
Ein Hummus-Rezept ist auch enthalten, obwohl die Autorin das nach eigenen Angaben gar nicht aufnehmen wollte. Ich hätte es nicht gebraucht.

Wer wie ich, sehr lange darauf gewartet hat, daß es auch bei der arabischen Küche neue Ideen gibt, der wird sich auch über dieses Buch freuen.

Das erste Rezept habe ich bereits nachgekocht, das Ergebnis könnt Ihr hier nachlesen. Geschmacklich war das Gericht super, ich habe allerdings ein paar Anpassungen bei den Mengen und auch bei der Vorgehensweise gemacht.

Kommentare:

  1. Da bin ich aber auch sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike,

    tut mir leid, daß ich Dich in die Irre geschickt habe. Ich verschmelze meine drei Blogs in diesen und ziehe die alten Posts hier herüber, damit die Einträge nicht verloren gehen. (Dies ist so einer)

    Ich habe den Link jetzt aktualisiert und freue mich über Deine neue Liebe zu den orientalischen Aromen. Evtl. interessiert Dich auch mein arabisches Menü - mit dem habe ich meinen Blog gestartet.

    Einfach nach Bismillah suchen...

    AntwortenLöschen
  3. Guck mal liebe Bushcook, bei Valentina gibt es eine Rezension zu diesem Buch, die man schon als Verriss bezeichnen könnte.

    http://www.valentinas-kochbuch.de/index.php?article_id=714

    AntwortenLöschen
  4. Ja danke Dir, das kenne ich schon. Ich habe da auch einen Kommentar dazu geschrieben. Die Rezepte funktionieren nicht, aber mich inspirieren die neuen Ideen zur Auffrischung der arabischen Küche sehr. Gekocht wird sowieso nach meinem Kopf :-).

    Ich habe lange auf ein Buch dieser Art gewartet, deshalb mag' ich es trotzdem.

    AntwortenLöschen