Samstag, 23. Juli 2011

Kirschchutney





1000 gr. Kirschen
100 gr. Zucker
Prise Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Stücke Ingwer jeweils daumengroß
2 TL Zimt
6 EL Honigessig


Die Kirschen waschen, entsteinen und halbieren. Dann noch ganz grob durchhacken. Mit dem Zucker und etwas Salz vermischen und Wasser ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

Dann die Kirschen mit dem Essig zum Kochen bringen. Den Ingwer zugeben. Mit Pfeffer und Zimt abschmecken.

Das Chutney unter Rühren dick einkochen. Die Kirschen sollten zerfallen sein und wenig Flüssigkeit enthalten (Vorsicht: brennt leicht an!).

In saubere Gläschen füllen und sofort verschließen.


Dieses Chutney schmeckt sehr gut zu Ziegenfrischkäse, Blauschimmelkäse oder Manchego.

Kommentare:

  1. Ich habe ja erst letztes Wochenende meine Liebe zu Kirschen neu entdeckt - von daher freue ich mich umso mehr auf dieses Chutney. Allein der schöne Anlass es zu öffnen fehlt noch ;) lg

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich. Der Anlaß ist doch einfach. Käsestand am Wochenmarkt :-).

    Davon abgesehen wird es sogar noch besser, wenn es etwas durchzieht. Die Kirschen sind von einem ungespritzten Baum in einem oberbayerischen Garten.

    AntwortenLöschen

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.