Samstag, 16. Mai 2015

Ab Hof:
Blauschimmelkäse auf knusprigem Fenchel

Vor einigen Jahren habe ich die Entdeckung gemacht, dass ein Gericht mit gegrilltem Fenchel besonders gut bei Gästen ankam, die Fenchel eigentlich hassen. Seit dieser Zeit gehört dieses Gericht zu meinem Standard-Repertoire und ich koche es im Sommer gerne für größere Gruppen.

Sehr interessant fand ich diesen knusprigen Fenchel aus dem Buch "Ab Hof". Da auch noch Orangen dabei waren, die ja sehr gut zu Fenchel passen, hat es mich gereizt, dieses Rezept für meine Rezension nachzukochen.

Es lässt sich schön vorbereiten. Wenn die Schneidearbeiten erledigt sind, sollte man auf jeden Fall bei der Pfanne mit dem Fenchel bleiben. Der Grad von braun und knusprig zu schwarz ist schmal. Damit sie einen schönen Biss bekommen, muss der Fenchel richtig geröstet werden. Dann schmeckt er schön herb und passt gut zu den Orangen und dem Käse. Ich hatte einen Gorgonzola und der war sehr würzig. Deshalb habe ich auch nur ein ganz kleines Stück dazu gegeben. Ein etwas milderer Blauschimmelkäse hätte mir besser gefallen und den würde ich auch das nächste Mal besorgen.

Der Fenchel sieht sehr hübsch aus, wenn er in Scheiben zusammen bleibt. Das läßt sich nicht mit allen Stücken so beibehalten. Auch beim Schneiden fallen am Rand gerne einzelne Steifen ab. Die habe ich am Schluß zusammen geröstet, die Orangenscheiben halbiert und das Ganze als Salat angerichtet.




für 4 Pers. als Vorspeise

2 Fenchelknollen
Olivenöl
grobes Meersalz
2 Orangen
1/2 TL Anissamen
1 Spritzer Pernod
250 gr. milden Blauschimmelkäse
frisch gemahlener Pfeffer

Den Fenchel halbieren, den Strunk herausschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Es braucht soviel Öl, dass die Scheiben bis zur Mitte im Öl schwimmen können. Die Fenchelscheiben darin, in mehreren Portionen, für ca. 25 Minuten knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und warm stellen.

Die Orangenschalen so herunterschneiden, dass nichts vom Weißen übrig bleibt. Dann in dünne Scheiben schneiden.

Den Anissamen im restlichen Olivenöl rösten und dann die Orangenscheiben kurz darin dünsten (sie zerfallen leicht). Mit etwas Pernod beträufeln.

Die Fenchel- und die Orangenscheiben auf Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blauschimmelkäse dazugeben und alles mit Olivenöl beträufeln. Sofort servieren, es soll warm gegessen werden. Dazu passt knuspriges Weißbrot sehr gut.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen