Montag, 21. November 2016

Teecreme mit Limette, Ingwer und Kumquats -
Bitter, der vergessene Geschmack

Auf diesem Blog gibt es viel zu wenig süße Sachen. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich das Rezept für diese Teecreme mit Kumquats im Kochbuch "Bitter - der vergessene Geschmack" entdeckt habe. Ich trinke jeden Tag eine große Kanne grünen Tee und auch die Kumquats esse ich gerne. Das war ein perfektes Dessert für mich und meine Rezension.

Hier kommen zwei unterschiedliche Bitter-Geschmäcker zusammen. Die Teecreme ist bitter-scharf und das Kumquatkompott bitter-sauer. Uns hat das sehr gut gefallen und ein weiterer großer Vorteil von diesem Dessert ist, dass man es sehr gut vorbereiten und schnell servieren kann.

Meine ganze Rezension könnt Ihr hier nachlesen.




für 6 Tassen zu 100 bis 150 ml

Teecreme:
50 ml Milch
1/2 Bio-Orange
6 Gramm hochwertiger grüner Tee
3 Blatt Gelatine
1/2 Bio-Limette
10 gr. frischer Ingwer
2 Eigelb
70 gr. Zucker
1 Prise Salz
150 ml Sahne

Die Milch mit 150 ml Wasser und dem Tee aufkochen, für 4 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb gießen und den Tee gut ausdrücken. Die Schale der Limette und der Orange abreiben, den Saft auspressen. (Der Saft der Orange wird für die Kumquats benötigt.) Den Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel gut verrühren, dann die Teemilch, Orangenschale, Limettenschale und -saft, Salz und den Ingwer zugeben. Anschließend auf dem heißen Wasserbad aufschlagen. Die Masse sollte weiß und schaumig sein. Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Masse auflösen und diese abkühlen lassen. Wenn die Masse anfängt zu gelieren, die Sahne schlagen und unter die Masse ziehen. Alles in Portionsgläser füllen und über Nacht kalt stellen.


Kumquatkompott:
150 gr. Kumquats
15 gr. Zucker
1/2 Bio-Limette
1 Bio-Orange
1/2 Vanilleschote
1/2 TL Speisestärke

Die Kumquats in Scheiben schneiden und dabei die Kerne entfernen. Den Saft der Limette und den Saft der Orange auspressen. Dabei auch den übrig gebliebenen Orangensaft von der Teecreme verwenden. Den Zucker karamellisieren, mit Limetten- und Orangensaft ablöschen und den Karamell wieder auflösen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und beides in den Saft geben. Die Kumquatscheiben dazugeben und fünf Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke anrühren und das Kompott damit binden. Das abgekühlte Kompott mit der Teecreme servieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen