Dienstag, 3. Oktober 2017

Mandarinen-Schwertfisch-Carpaccio aus Das Sizilien Kochbuch von Andreas Hoppe und Cettina Vicenzino

Schwertfisch-Carpaccio, mariniert in Zitronensaft und serviert mit viel Olivenöl, esse ich sehr, sehr gerne. Als ich in dem Buch "Das Sizilien Kochbuch" von Andreas Hoppe und Cettina Vicenzino ein Rezept für Mandarinen-Schwertfisch-Carpaccio (oder Carpaccio di Pesce spada al Mandarino) entdeckt habe, war klar, dass ich das für die Rezension ausprobieren werde. Ich habe nämlich auch eine große Schwäche für Mandarinen, also echte Mandarinen und keine Clementinen.

Mir kam der Zufall zur Hilfe und ich konnte frische Mandarinen direkt in Spanien bestellen. Regelmäßig bekomme ich den Newsletter von Delicado48 und zum gleichen Zeitpunkt, als ich das Rezept ausgesucht habe, waren Mandarinen im Angebot.

Ich mache öfter Schwertfisch-Carpaccio, da ich Schwertfisch immer in meinem Münchner Frischeparadies in guter Qualität bekomme. Die größte Schwierigkeit besteht darin, ihn dünn zu schneiden. Eigentlich müsste man ihn direkt von dem großen Stück in dünne Scheiben schneiden, das ist leider nicht möglich, weil man damit den ganzen Betrieb aufhalten würde. Also versuche ich immer einen Mittelweg zu gehen und ein Stück zu kaufen, dass wir auf einmal essen können und ich noch beim Schneiden halten kann. Beim Betrachten des Rezeptbildes kam mir die Idee, die dicke Fischscheibe schräg zu schneiden, wie man das beim geräucherten Lachs macht. Das hat sehr gut funktioniert, leider hatte ich das falsche Messer dabei. Beim nächsten Mal wird es dann perfekt.

Hier könnt Ihr meine Rezension nachlesen.





Carpaccio di Pesce Spada al Mandarino - Mandarinen-Schwertfisch-Carpaccio

für 2 Personen als Hauptgang oder 4 Personen als Vorspeise


3 Bio-Zitronen
3 Bio-Mandarinen
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund glatte Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
Meersalz
500 gr. frischer Schwertfisch
4 EL Olivenöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Die Schale von einer Zitrone und 2 Mandarinen fein abreiben. Den Saft aller Zitronen und Mandarinen auspressen und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und zum Zitrussaft geben. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, die Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Jeweils die Hälfte der Kräuter und die Hälfte der abgeriebenen Schale zum Saft geben. Mit Salz würzen und gut verrühren.

Den Schwertfisch in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden, den Boden einer rechteckigen Form damit auslegen und mit der Marinade beträufeln. Die nächste Lage Fisch darauf geben und wieder beträufeln. So lange fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Fisch abdecken und mindestens 5 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Den Fisch aus der Marinade nehmen und auf den Tellern verteilen, mit Olivenöl beträufeln und der restlichen Schale und den restlichen Kräutern bestreuen. Das Carpaccio mit schwarzem Pfeffer würzen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen