Montag, 18. November 2013

Jeden Tag ein Buch:
Fazit der zweiten Rezensionswoche

Jetzt ist sie vorbei, die zweite Rezensions-Woche "Jeden Tag ein Buch" der Food-Blogger. Wie im Flug ist sie vorbei gegangen und hat uns fast 200 Rezensionen von Koch- und Backbüchern, aber auch kulinarischer Literatur im weitesten Sinne gebracht. So bunt und unterschiedlich die Szene der Food-Blogger ist, so unterschiedliche Bücher-Vorlieben und Blickwinkel haben sie. Das macht den Charme der ganzen Aktion aus.

Ich habe mich die letzten Wochen intensiv mit den Kochbüchern beschäftigt und viel gekocht. Die Gerichte stelle ich Euch in der nächsten Zeit noch vor. Die nächsten Wochen verbringe ich wahrscheinlich damit die Rezensionen der Kollegen zu studieren und meine Bücherwunsch-Liste zu verlängern.

Wer bis zur nächsten Aktion der Food-Blogger nicht warten kann, für den habe ich noch einen Tipp. Bei facebook haben sich die Kochbuchsüchtigen in einer schönen Gruppe versammelt um sich über Kochbücher auszutauschen. Dort findet sich auch immer wieder ein Hinweis auf eine Rezension eines Bloggers. Wer dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen.

Diese Bücher haben mir viel Freude bereitet:

 Iss einfach gut von Holger Stromberg
Meine neue Südtiroler Küche von Herbert Hintner
Südtiroler Weiberwirtschaften von Elisabeth Augustin und Anneliese Kompatscher
 Piment von Wahabi Nouri
 Lollies & Cones von Hubertus Tzschirner
 Cuisine Int. von Roland Trettl
Echt bayerisch kochen von Michaela Hager

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.