Sonntag, 15. Mai 2011

Gebratene Dorade mit Minzpesto

Gestern gab es schnelle Küche, da ist dieses Gericht perfekt, wenn man ein fleissiges Eichhörnchen ist und Minzpesto gemacht hat.

Die Dorade auf der Hautseite mit Salz und Zucker würzen und in Rapsöl anbraten, bis die Haut knusprig ist. Dann die Fleischseite ebenfalls mit Salz und Zucker würzen und den Fisch wenden. Auf der Hautseite nur kurz ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Cocktail- oder Datteltomaten vierteln, die Kerne entfernen und die Dorade mit den Tomatenfilets und dem Minzpesto anrichten. Zum Schluß etwas Fleur de Sel und schwarzen Pfeffer aus der Mühle darüber geben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.