Freitag, 27. Juli 2018

Ausnahmeköche im STOI von Lucki Maurer: Tim Mälzer

Tim Mälzer, Hans Dampf auf vielen Fernsehformaten, polarisiert und damit spielt er sehr gerne. Er hat eine sehr große Fangemeinde und fast genauso viele Menschen können ihn nicht leiden und äußern sich abschätzig über ihn. "Tim Mälzer kann nicht kochen!", dieses Vorurteil hält sich hartnäckig. Mir ist es selbst schon einmal passiert, dass ich in den sozialen Netzwerken massiv angegriffen wurde, weil ich in einer Kochbuch-Gruppe die Frage nach einer Empfehlung für ein Kochbuch für einen jungen Menschen, der den ersten Hausstand gründen wollte, mit seinem Kochbuch "Die Küche" beantwortet habe.

Seit der Ausstrahlung der großartigen Fernsehreihe "Kitchen Impossible" könnte man sich jetzt langsam mal mit dem Gedanken anfreunden, dass Tim Mälzer vermutlich doch kochen kann. Immerhin hat er eine Berufsausbildung als Koch absolviert und bestanden. Mit seiner ersten Kochsendung "Schmeckt nicht, gibt's nicht" wurde er sehr schnell prominent und hat vielen jungen Menschen die Freude am Kochen vermittelt. Unglaubliche 15 Jahre ist das jetzt her. In dieser Zeit hat Tim Mälzer bewiesen, dass er auch als Gastronom erfolgreich ist. Flaggschiff seiner gastronomischen Betriebe ist die Bullerei in Hamburg. Und ja, da kann man gut essen. Tim Mälzer steht dort nicht am Herd, er hat genügend andere Themen zu betreuen. Früher stand auf der Menükarte der Bullerei ein Steckrüben-Eintopf, mit dem Hinweis, dass es diesen nur gibt, wenn der Chef im Haus ist. Was für eine charmante Idee, nach ihm zu fragen.

Die Gelegenheiten ein Menü von Tim Mälzer zu essen, bei dem er selbst "Hand angelegt" hat, tendieren gegen Null. Einer hat es geschafft, ihn für zwei Abende in sein Pop-Up-Restaurant zu holen: Lucki Maurer. Ich bin sehr froh, dass wir an einem dieser Abende dabei sein konnten. Es war so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Eine uneitle Küche, die Wert auf gutes Handwerk, gute Produkte und guten Geschmack legt. Kein Platz bleibt für Chi-Chi und zum Abschluss gibt es für alle Hackbraten. Ernsthaft, wann habt ihr das letzte Mal Hackbraten gegessen? Und Tim Mälzer hat recht. Ich liebe Hackbraten und kann ihn nicht mehr kochen, da er mit Semmeln gebunden wird und somit glutenhaltig ist. Und der Hackbraten von Tim ist durchaus ein kulinarisches Ereignis. Und ja, er ist ein Fernsehstar und die Leute kommen wegen seiner Person. Dem ist er sich bewusst und nimmt sich auch Zeit für die Gäste. Es lohnt sich aber auch wegen seiner Küche zu kommen.

Vielleicht schaut er wieder einmal im Bayerischen Wald vorbei. Über künftige Termine informiert die Homepage von Lucki Maurer.



Schnittlauchbrot von Bäcker Gaues
Tarbouriech Auster | Gewürzgurke | Speck
Tatar Bayerische Garnele & Hühnerhaut, Zitronenremoulade


Ike Jime Zander | Tomaten Dashi | Hechtcaviar

Scharfe Ente und Rotkohl | Dim Sum

Milchziege | Spitzkohl | Hanf | Apfel und Kren


Mandarinensorbet via STOI

Hühnerfrikassee geflämmt | Morchel | Erbse

Onglet vom Wagyurind | Jalapenos | Avocado

Agnes Bernauer Torte 2018 via STOI

Mitternachtssnack:
Hackbraten | Semmel | Bayerisch Kraut

Die Weinbegleitung, ausgewählt von der charmanten Sommelière Romana Echensperger

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.