Samstag, 21. Juli 2018

Werbung: BBQ mit Bobby Bräuer und irischem Lamm- und Rindfleisch

In den letzten drei Jahren war ich in Irland, um das Ballymaloe LIT Festival zu besuchen. Heuer war das nicht möglich, da es das Festival leider nicht mehr gibt. Eigentlich war es geplant, dass wir im Mai trotzdem fahren, weil uns dort die Landschaft und die hohe Qualität der Lebensmittel sehr gut gefallen hat. Die Arbeit hatte uns fest im Griff und es war bis jetzt zeitlich nicht möglich. So müssen wir es halt auf das nächste Jahr verschieben. Wir freuen uns schon auf die vielen grünen Weiden, wo Schafe und Rinder fast das ganze Jahr im Freien verbringen und Gras fressen können. Bis dahin stillen wir unsere Sehnsucht mit irischem Fleisch, das immer öfter bei uns zu bekommen ist. Wer die Gelegenheit hat, einmal an einer Verkostung teilnehmen zu können, sollte das unbedingt tun. Da kann man wirklich deutliche Geschmacksunterschiede feststellen. Das liegt nicht nur an unterschiedlichen Rassen, das liegt hauptsächlich an der Fütterung und der Haltung der Tiere.

So habe ich mich sehr gefreut, als ich über Bord Bia eine Einladung zu einem BBQ-Abend mit Bobby Bräuer in die BMW-Welt bekommen habe. Bobby Bräuer ist in München eine Institution. Der Spitzenkoch kehrte nach über 10 Jahren in der deutschen und österreichischen Spitzengastronomie im Jahr 2013 wieder zurück in seine Geburtsstadt, in der er (bei Otto Koch im Le Gourmet) seine berufliche Laufbahn begann und im Königshof den ersten eigenen Stern erkochte. Im Restaurant Esszimmer gelang es ihm bereits nach einem Jahr vom Guide Michelin mit zwei Sternen und 18 Punkten Gault Millau ausgezeichnet zu werden.

An diesem wunderbaren Sommerabend konnten wir auf der Terrasse der Bavarie, des zweiten Restaurants in der BMW-Welt, sitzen und kamen in den Genuss eines sehr feinen BBQs und der geballten Fachkompetenz von zwei Spitzenköchen. Bobby Bräuer wurde von seinem Kollegen, Philip Jaeger, dem Küchenchef der Bavarie, unterstützt, der ebenfalls auf seine Gault-Millau-Auszeichnung mit 15 Punkten stolz sein kann.


Die BMW-Welt befindet sich in unmittelbarer Nähe des Olympiaparks und steht ebenfalls für eine
bemerkenswerte Architektur. Wer einen neuen BMW kauft und persönlich abholen möchte,
kann dies dort tun. Zusätzlich gibt es eine interessante Ausstellung und Spitzen-Gastronomie zu erleben.

Amuse gueules: Tatar, Irish Beef Carpaccio mit Steinpilzen, I
rische Auster mit Rhabarbervinaigrette, Roastbeef 
leichte, frische Gemüse-Beilagen zum BBQ präsentiert von den beiden Küchenchefs der
BMW-Welt: Bobby Bräuer, Esszimmer und Philip Jaeger, Bavarie


Die ersten Gerichte des umfangreichen BBQs: Pulled Beef aus der Backe,
Roastbeef aus dem Smoker, Boeuf à la mode aus dem Rinderschwanz

Lammkeule aus dem Smoker, geschmorte Lammschulter, Filet aus dem Green Egg


Heiße Liebe 2.0 mit heißen Himbeeren und geräuchertem Vanilleparfait - eine Reminiszenz an das Dessert, dass
Gerd Käfer, der Vater des Betreibers der Restaurants Michael Käfer, für die Münchner Theatergastronomie
erfunden hat. Als Kind galt immer, kein Theaterbesuch, ohne Heiße Liebe in der Pause.

Zu diesem Abend war ich von Bord Bia eingeladen. Der Artikel spiegelt meine persönliche Meinung wider. Auch ohne diese Einladung habe ich in der Vergangenheit irisches Lamm und Rind gekauft und mache das auch weiterhin.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Was passiert, wenn Du hier einen Kommentar hinterlässt?
1. Ich freue mich darüber.
2. Ich versuche ihn in den nächsten Tagen zu beantworten.
3. Dein Kommentar und Dein Kontakt wird gespeichert. Das ist ein Standard von Blogger, dem Tool, das ich nutze, um diesen Blog zu schreiben.
4. Ich mache sonst nichts. Die Kommentare stehen einfach so unter dem Blog-Beitrag.
5. Wenn Du das nicht willst, nimm' einfach die Finger von der Tastatur.
6. Ich verkaufe keine Daten, ich mache keine Auswertungen damit und ich lösche nichts. Ich lebe ein ganz normales Leben und habe Freude am Kochen und am Teilen meiner Erfahrungen. Für alles andere habe ich keine Zeit, keine Nerven und keine Erfahrung.